Vegan backen - Alternativen für Milch in normalen Rezepten - Milchalternativen ohne Soja

Nussmilch ist für mich die beste Alternative zur Milch. Nüsse enthalten so viele Nährstoffe und der Geschmack ist je nach verwendeter Nuss sehr gut. Fertig kaufen kann man die Kokosmilch, die sehr gut als Alternative zur Milch beim vegan Backen geeignet ist. Oft passt das Aroma der Kokosnuss ja auch sehr gut.

Reisdrink oder Haferdrink finde ich zwar ganz okay, leider sind die beiden Produkte etwas wässrig und machen den Teig trocken, da muss man etwas mehr Fett zugeben.

Eine echte Alternative ist Mandelmilch, die man als Pulver oder sogar fertig in Bioläden kaufen kann. Sie ist mild und schön neutral, leider aber nicht billig.

Vegane Schoko-Cookies mit Haselnüssen - Vegan backen, einfach und lecker!

vegane Schoko Cookies

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Margarine
  • 100 g grob gehackte Haselnüsse (in Frischhaltebeutel geben und mit Hammer oder Nudelholz zertrümmern)
  • 100 g grob gehackte, dunkle Kuvertüre oder eine andere vegane Schokolade

 

Mehl mit Backpulver in einer Schale vermischen. Restliche Zutaten - bis auf Haselnüsse und Schokoladenstücke - hinzugeben. Alles mit dem Handmixer (Rührstäbe) zu einem Teig verkneten. Am Schluss die Nüsse und Schokoladenstücke unterrühren. Mit Teelöffeln walnussgroße Hügel mit genügend Abstand (etwa 4 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen (die Cookies zerlaufen extrem). Bei 180° C circa. 12-15 min. backen, die veganen Schoko-Cookies müssen fest, allerdings nicht dunkel werden. Vegan backen ist doch gar nicht so schwer!

Milch aus Nüssen und Getreide selber machen - Dieses Buch ist ganz neu!
Vegane Milchshakes: Wie man Sojamilch, Hafermil...
Veganer Apfelkuchen mit Marzipangitter
apfelkuchen mit Gitter

apfelkuchen mit Gitter (Bild: Dustytoes / Pixabay)

Zutaten Teig:

  • 300 g Mehl
  • ½ Tl Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 175 g Margarine

Füllung:

  • 1,5 kg Boskop Äpfel oder Granny Smith
  • 50 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • Belag: 300 g Marzipanrohmasse

 Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig kneten und 1 h kalt stellen.
Die Äpfel abschälen und in Spalten teilen. In einem Topf die Margarine zerlassen, Äpfel und alle Zutaten für die Füllung halbweich dünsten. Ein klein wenig kälter werden lassen.
Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Mürbeteig ausrollen, auf ein Blech legen und mit einer Gabel einige Male einstechen, ca. 15 Min. vorbacken.

Das Marzipan wird am besten zischen zwei Blättern Frischhaltefolie ausgerollt und in Streifen geschnitten.
Die Äpfel auf dem Teig ausbreiten und ein Gitter aus Marzipanstreifen darauf legen. Weitere 30 Min. backen. Dieses Rezept überzeugt auch Skeptiker. Vegan backen ganz natürlich ohne Ersatzprodukte!

Vegane Aprikosen Tarte
Aprikosentarte

Aprikosentarte (Bild: homo_sapiens / Flickr)

Zutaten:

  • 125 g Mehl
  • 1 Pr. Salz
  • 75 g Zucker
  • 120 g Margarine
  • 450 g frische, vollreife Aprikosen
  • 5 EL gehobelte oder gehackte Mandeln

 Aus Mehl, Salz, 70 g Margarine, 50 g Zucker einen Mürbeteig herstellen und mindestens 1 h kühl stellen.
Die Aprikosen abwaschen, entsteinen und in feine Spalten schneiden. Die übrige Margarine (ca. 30 g) in einer feuerbeständigen Tarte -Form (D: 22 cm) auf der Herdplatte schmelzen. Den übrigen Zucker mit den Mandelblättchen vermischen, in der Margarine sanft bräunen, Aprikosenspalten darauf anrichten.
Mürbeteig auf die Größe der Tarte-Form ausrollen, auf die Früchte legen und leicht anpressen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C circa 30 - 35 min knusprig backen.
Zu beachten ist, dass man die Tarte direkt nach dem Backen stürzt. Ist sie abgekühlt, bleibt sie an der Form kleben. Dieses Rezept wird auch im Original nicht anders gebacken. Wer vegan backen möchte, tauscht einfach die Butter durch Margarine aus.

Angela

ultimapalabra, am 11.03.2011
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Laden ...
Fehler!