Stabiles und performantes Rührwerk

Das Planetenrührwerk ist einzigartig. Auch bei schweren Teigen kommt die Maschine keinesfalls an ihre Grenzen. Sie läuft ruhig und rührt dabei nur mit 300 Watt. Andere Küchenmaschinen warten mit bis zu 900 Watt auf, was sich aber beim Rühren mit den empfohlenen Teigmengen kaum bemerkbar macht, da die KitchenAid Artisan mit einem Direktantrieb ausgestattet ist. Durch die bremsenden Gummifüße an der Unterseite kann sich das Gerät auch bei hohen Geschwindigkeitsstufen nicht von der Stelle bewegen. So können Sie problemlos große Mengen von Brotteig kneten lassen, Rührteig, Sahne und Eiweiß schlagen oder auch Kartoffelbrei zubereiten. Da die KitchenAid schneller und sorgfältiger rührt als andere Handrührgeräte, kann die angegebene Rührzeit bei Rezepten um einiges reduziert werden. Die kalkulierte Mischbewegung des Rührwerks sorgt dafür, dass die Zutaten selbst am Rand der Schüssel gut vermischt werden. Außerdem brauchen Sie die Schüsselwände nie mehr abkratzen.

Bequemes Befüllen

Der mitgelieferte Spritzschutzdeckel verfügt über einen Einfülltrichter, der durch seine große Öffnung ein bequemes Befüllen des Rührbehälters ermöglicht. Gleichzeitig verhindert der Deckel unter anderem, dass es beim Einfüllen von Mehl staubt.

Reinigung

Die Rührschüssel kann problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Auch die Zubehörteile wie der Gemüseschneider, die Nudelvorsätze, Fleischwolf etc. sind ebenso spülmaschinenfest. Eine Ausnahme bilden der Knethaken, Flachrührer und Schneebesen, die von Hand gespült werden müssen. Das ist allerdings bei vielen anderen Küchenmaschinen-Fabrikaten genauso.

Der Teig macht das Brot
Amazon Anzeige

Multifunktionale KitchenAid – wenig Verschleiß

Eine Küchenmaschine könnte man nicht als solche bezeichnen, wenn sie nicht das Talent besäße, eine ganze Reihe von nützlichen Zubehörteilen anzubieten oder mitzuliefern. Standardmäßig wird eine Edelstahlschüssel mit einem Fassungsvermögen von 4,83 l mitgeliefert, ein Spritzschutz, ein Knethaken, ein Flachrührer und ein Schneebesen. Es gibt nur eine Befestigungsnabe für jegliches Zubehör. Vorrichtungen zum Gemüseraspeln, Fleischwolf, Getreidemühle, Kaffeemühle können hinzugekauft werden. Verschleißteile wie Zahnräder können übrigens ausgetauscht werden.

Nachteile?

Bei so vielen Vorteilen drängt sich die Frage auf, ob diese Wundermaschine auch Nachteile hat. Natürlich. Der Preis liegt im Vergleich zu anderen Küchenmaschinen deutlich höher, zumal nur wenig Zubehör mitgeliefert wird. Die Langlebigkeit von mehreren Jahrzehnten sollte diesen Nachteil aber wieder aufwiegen. Bei der Handhabung, beispielsweise beim Wechseln der Schüssel oder von Zubehörteilen, kann es zu Verklemmungen kommen. Das Gerät ist schwer und braucht daher einen festen Platz in der Küche. Bei einigen Zubehörteilen, z.B. dem Gemüseschneider besteht Verletzungsgefahr, da sich der Rührarm mitdreht – hier muss man Vorsicht walten lassen!

Design

Die Kitchenaid ist ein Klassiker, sie verkörpert Retro-Design pur. Außerdem gibt es sie in 18 Farben! Welcher Küchenmaschinenhersteller kann das schon von seinem Produkt behaupten? Es sind viele nostalgische Retro-Farben dabei, wie Candy, Creme, Pastellblau oder Pastellgelb, die so manchen Shabby Chic-Liebhaber vom Hocker reißen, aber auch klare kräftige und stylische Farben wie Holunderbeere und Apfelgrün. Nicht zu vergessen die zeitlosen Varianten in Weiß, Schwarz, Chrom und Anthrazit. Hier ist garantiert für jeden Küchenstil etwas dabei, ob nun romantische Landküche, Designküche, funktionale oder futuristische Küche. Wie Sie schon richtig vermutet haben, ist dies kein Gerät, das man im Schrank verstaut und bei Bedarf hervorholt, was durch die 11 kg Gewicht auch ziemlich beschwerlich wäre. Die KitchenAid ist eben auch als Präsentationsobjekt gedacht, sozusagen als Eyecatcher, der funktional und aufgrund der widerstandsfähigen Emailbeschichtung immer wie neu aussieht.

Testergebnisse

Das Testmagazin emporio zeichnet die KitchenAid in ihrem Testbericht 3/2008 mit dem Qualitätsurteil sehr gut aus. Verglichen wurde mit der Bosch MUM 465 und der BoschMUM 440, die allerdings nicht der gleichen Preisklasse angehören. Auch die Stiftung Warentest testete 20 Küchenmaschinen, unter anderem die KitchenAid im Jahre 2010 ab und bewertete sie insgesamt mit der Note gut.

Autor seit 5 Jahren
103 Seiten
Laden ...
Fehler!