Wanderung Von Adelboden zum Chuenisbärgli und Höchsthorn

Vom Chuenisbergli schenkt die alternativ anschließende Rundwanderung über das Höchsthorn herrliche Ausblicke in die umliegende Bergwelt und zu den Wasserfällen der Engstligenalp.

Diaschau zu den großen Abbildungen im Artikel

chuenisbergli

Hier geht es direkt zu den hier gezeigten Bildern zur
Chuenisbärgli Diaschau im Vollbildmodus.

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn ...

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn - Alp Chuenisbärgli, Adelboden (auch Kuenisbergli) (Bild: https://lh3.googleuserconte...)

Wanderstrecke Weltcuptrail

Jeder Besucher der Wanderstrecke Weltcuptrail kann sich interaktiv betätigen. Beispielsweise als Rennfahrer auf dem Rüttelbrett üben das Kanonenrohr zu meistern. Da spürt er die Anspannung in den Beinen. Die Carving-Einrichtung löst so richtig einen Adrenalinschub aus. Folgende erlebnisreiche Stationen laden ein:

  1. Starthaus - volle Kraft aus dem Starttor und beschleunigen
  2. Kanonenrohr - Standhaft bleiben in tiefer Hocke
  3. Ehemaliger Start - höchste Beschleunigung ist gefragt
  4. Schnittenmedli - Informationen über Infrastruktur, Piste und Sponsoring
  5. Wintertal - Kunstschnee zum Kräftemessen
  6. Fernsehübertragung - Die Rennfahrer als Kameramann verfolgen
  7. Piere's Lägi - Über die Schlüsselstelle vor dem Zielhang orientieren 
  8. Giisbruni - der Welt schwierigster Zielhang - treten und Film betrachten
  9. Talstation Chuenisbärgli - Informationen über die Chuenisbärgli-Bahn
  10. Ziel - Zuschauerjubel genießen und ein Foto als Weltcupsieger
Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn ...

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn - Steghorn Blick bei Chuenisbärgli (Bild: https://lh4.googleuserconte...)

Berühmte Rennstrecke am Chuenisbärgli

Die Piste am Chuenisbärgli ist bekannt als die schwierigste Riesenslalom-Weltcup-Abfahrt für Herren. Startstrecke und Zielhang sind außerordentlich steil und noch dazu schräg abfallend. Der Start des Riesenslaloms liegt auf 1.730 Meter und die Strecke ist 1.430 Meter lang. Der Slalom startet auf 1.473 Meter bei einer Länge von Slalom 592 Meter. Das Ziel beider Strecken befindet sich auf 1.294 Meter. Um die 35.000 Zuschauer im Zielraum und an der Strecke entlang machen dieses Rennen weltweit zu dem am meistbesuchten.
Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn ...

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn - Blick auf Adelboden vom Höchsthorn (Bild: https://lh3.googleuserconte...)

Wandern von Adelboden zum Chuenisbärgli

Der Wanderweg vom Parkplatz der Sillerenbahn entlang des Baches und weiter auf der Straße bis zum Ortsteil Boden wandern. Dann dem Wegweiser "Weltcuptrail Chuenisbergli" folgen. Der Naturfreund wandert meist auf Wegen über Almen zum Chuenisbärgli. Im Starthäuschen auf dem Chuenibärgli endet der  interaktive, informative Weltcuptrail nach etwa 100 Minuten. 

Wer nach einem Höhenunterschied von 420 Metern noch weiter in die herrliche Landschaft wandern will, dem wird die Fortsetzung hinauf zum Hochstberg empfohlen. Sicher verführt dazu der hier gezeigte, prachtvolle Blick auf die Engstligenfälle und das Steghorn.

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn ...

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn - Blick Engstligenfälle, Steghorn (Bild: https://lh6.googleuserconte...)

Höchsthorn und Grat

Für Alt und Jung lockt die gemütliche "Besteigung" des Höchsthorns. Die Höhendifferenz mit nur 170 Metern vom Chuenisbärgli aus belohnt den Gipfelausflug mit einen grandiosen Rundumblick. Einige Alternativstrecken bietet sich für den Rückweg an. So kann die Tour fortgesetzt werden über den Pfad auf dem Grat nach Süden. Oder man folgt westlich vom Chuenisbergli dem Wanderweg Richtung Bütschialp unter dem Höchsthorn. Beide Strecken treffen sich später wieder. Eine dieser Strecken kann auch als Rückweg zum Chuenisbärgli gewählt werden.
Blick auf den Lohner vom Höchsthorn ...

Blick auf den Lohner vom Höchsthorn, Chuenisbärgli (Bild: https://lh6.googleuserconte...)

Alp Bütschi - Gilbach

Wer die grandiose Bergwelt noch länger erwandern will, den führt westlich der etwa zwei Kilometer lange Wanderpfad zur Alp Bütschi hinab auf 1.795 Meter. 2.200 Meter später treffen dieser und der etwa 3,3 Kilometer kürzere Weg vom Chuenisbärgli nach Gilbach zusammen. Dann endet die Tour über Gilbach nach Adelboden nach 3,5 Kilometern.

Der direkte Wanderweg vom Chuenisbärgli nach Adelsboden zur Talstation der Dorfbahn ist dagegen nur gut zwei Kilometer lang. Das ist für alle Naturfreunde die eine kürzere Wanderung bevorzugen die beste Alternative.
Chuenisbärgli, Adelboden Blick auf ...

Chuenisbärgli, Adelboden Blick auf das Albristhorn (Bild: https://lh3.googleuserconte...)

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn ...

Adelboden-Chuenisbärgli-Höchsthorn - Flora im Gebirge (Bild: https://lh6.googleuserconte...)

Liste Wanderungen im Berner Oberland

Die Liste Alle Wanderungen Berner Oberland, Adelboden des Autors sind geortet. Zu der Liste der Touren werden zusätzlich die Wanderkarten Adelboden und Öschinensee gezeigt. 

Buch zum Berner Oberland
Amazon Anzeige

Liste der Alpenwanderungen nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift (fett) -
Klick Bild für Großanzeige, Lupe, Ausschnitt

Österreich: Tirol, Vorarlberg
Deutschland: Bayern, Allgäu
Schweiz: Berner Oberland
Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf 
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 
Vorarlberg: Bregenzerwald, Montafon, Silvretta, Tirol: Nauders, Schweiz: Samnaun Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Wanderungen
Bayerische- + Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Wandern von Mittenwald bis zum Achensee - 

mittellange Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurze Wanderungen
Region Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Wanderungen und Ausflüge 
primapage, am 11.03.2011
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!