Die Austragungsorte und ihre Angebote währende der BUGA 2015

Die BUGA 2015 ist eine Gemeinschaftsschau. Zu den die BUGA ausrichtenden Kommunen gehören im Land Brandenburg die Stadt Brandenburg an der Havel, die Stadt Premnitz, die Stadt Rathenow und das Amt Rhinow mit dem Ortsteil Stölln. Auf der sachsen-anhaltischen Seite gesellt sich die Hansestadt Havelberg dazu. In diesen Orten sind insgesamt 55 Hektar für die Freilandschauen hergerichtet.

In Brandenburg an der Havel gibt es 18 Hektar Freilandflächen mit Rosenfülle, Heiden, Weinberg, Drachen-Spielplatz und der Bühne auf dem Marienberg. 16 Blumenhallenschauen werden in der Johanniskirche geboten. Auf dem Packhof gibt es 33 Themengärten. Dazu lohnt die Stadt selbst einen längeren Aufenthalt. Alt- und Neustadt bieten etliche historische Bauten und sehenswerte Kirchen wie den Dom, KatharinenkircheGotthardtkirche und Nikolaikirche. Im Paulikloster lohnt das Archäologische Landesmuseum einen Besuch.

Premnitz bietet auf 3 Hektar Tagesgärten und "Grüne Küche" im Grünzug/Bunte Mitte. Aussichtsplattform, Band der Spiele und ein Auenwaldpfad in der Uferpromenade runden das Angebot ab.

 

 

 

Rathenow bietet auf 27 Hektar Stauden & Blütenfülle, eine Seerosenausstellung im Optikpark, Dahlien, Rhododendren, das Zentrum Gartenbau/i-PUNKT grün, Jungpflanzenschau und den Spielplatz auf dem Weinberg. Eine neue 348 Meter lange Brücke über die Havel verbindet die BUGA-Areale. Unbedingt zu empfehlen ist ein Besuch des Optikmuseums in der Stadt.

 

 

Im Ortsteil Stölln des Amtes Rhinow warten 4 Hektar Steppenpfad mit Steppengleiter, das Flugzeug LADY AGNES vom Typ IL 62, die Fliegerlounge/Airport im Fliegerpark und ein Blütenspaziergang Fliegerpfad. Dazu gibt es die Ausstellung zu Otto Lilienthal im Lilienthal-Centrum Stölln.

 

 

Die Hansestadt Havelberg bietet 3 Hektar mit Pfingstrosen, Mönchgarten mit Weinausschank, Grabgestaltung & Denkmal rund um den Dom. 16 Blumenhalleschauen werden in der Laurentiuskirche ausgerichtet. Dazu kommt die Ausstellung zur Havel- und Elbnatur im "Haus der Flüsse".

Blumenhallenschauen

Die 32 geplanten Blumenhallenschauen der BUGA 2015 finden in zwei Kirchengebäuden statt. Auch das ist in der Geschichte der Ausrichtung von Bundesgartenschauen einmalig. In Brandenburg an der Havel wurde die Ruine der Johanniskirche am Salzhofufer für die Durchführung der Blumenschau hergerichtet. In Havelberg wurde die Laurentiuskirche umfassend saniert. Nach den Blumenschauen im Rahmen der BUGA 2015 wird dieser Bau wieder für Gottesdienste nutzbar sein.

Autor seit 3 Jahren
195 Seiten
Laden ...
Fehler!