Adlerstrasse - Geiranger - Dalsnibba-Pass - Natur und Fotografie - Sichtweisen erweitern

Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass

Hinweise zur Nutzung und zum Fotografieren

Einer der schönsten Landschaften der Welt wird hier beschrieben. Sie wird versehen mit Hinweisen zum Fotografieren für den Hobbyfotografen. Je größer die Fotografien gezeigt werden, desto besser wirken sie. Deshalb können in diesem Artikel die Bilder im Vollbildmodus betrachtet werden.

Jedes Foto kann durch Anklicken in einem zusätzlichen Fenster in voller Bildschirmgröße betrachtet werden. Die Funktionstaste F11 zeigt das Foto noch etwas größer. (F11 = Wechsel zwischen Normal- und Vollbildansicht).

Wer die Bilder in Folge sehen will, klickt auf das Bild oben oder hier auf Diaschau.

Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass

http://picasaweb.google.de/lh/photo/SqmPpdKrAuwsvnJQRZxAkw?feat=directlink http://picasaweb.google.de/lh/photo/SqmPpdKrAuwsvnJQRZxAkw?feat=directlink Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass

Traumfahrt Adlerkehren - Geiranger - Dalsnibbapass - Seit 2005 in die Welt-Erbeliste der UNESCO

Angereist mit dem Schiff, der Fähre oder bei einer Rundfahrt mit der "MS Geirangerfjord" sammelt der Reisende weitere, unvergessliche Blicke - bekannt aus vielen Büchern und Ansichtskarten.

Der berühmte Wasserfall "sieben Schwestern" sju söstre und "der Freier" friaren zeigen hier besonders anschaulich die Gewalt der Natur. Am ersten und zweiten Foto ist der Wasserfall sieben Schwestern links hinter dem dunklen Felsabsturz zu erkennen (Wenn man auf das Foto klickt und F11 drückt).

auf Adlerkehren zum Geirangerfjord

Vom gleichen Ort in Richtung Süden sieht man den Dalsnibba linker Hand als Kegel 1.495 Meter hoch über den Geirangerfjord ragen. Rechts des Berges steigt die - hier im Artikel beschriebene - Passstraße auf über tausend Meter hoch (Bild zwei).

Auch das nächste Bild ist vom gleichen Standort - einer Wiese über dem höchsten Parkplatz der Adlerkehren - aufgenommen worden. Es zeigt den Dalsnibba links hoch über Geiranger. Beim nächsten Bild (4) geht der Blick von Geiranger aus zurück. Darauf ist die Kapelle Geirangers zu erkennen und am Ende des Fjordes der großen Campingplatz. gezeigt.

Zum Dalsnibba-Pass

Verlässt der Reisende den gut besuchten Ort Geiranger kann er bald auf einem der Park- und Aussichtsplätze herrliche Fotomotive finden von Geiranger und seiner Fjordlandschaft. Hier sieht er auch hinüber zu den Adlerkehren (Bild 5).

Lohnenswert ist es, hier immer wieder Fotopausen einzulegen, um prächtigen Erinnerungen aufzunehmen. Die schroffe Landschaft zeigt sich sehr gut bei einem der letzten Aussichtspunkte (Bild 6).

Ein letzter Blick zum Geirangerfjord und die Straße führ in das Landesinnere. Am 1.038 Meter hohen Dalsnibba-Pass - nach etwa 16 Kilometer von Geiranger - westlich des blaugrünen Sees Djupvatnet lädt das Restaurant Djupvasshytta zu Rast und Erholung bei landestypischen Spezialitäten ein.

Weitere Informationen

Freizeitmöglichkeiten:

  • Mit dem Leih-Fahrrad von Geiranger auf den Dalsnibba oder die Adlerstraße hoch auf über 600 Meter..

  • Für trittfeste, schwindelfreie Bergfreunde mit gutem Schuhwerk die Wanderung Skagefla auf 540 Metern Höhe - beginnend linkes Ufer bei Geiranger. Herrlicher Blick auf die gegenüber liegenden "Sieben Schwestern" sju söstre. Auch die Königin Norwegens genießt ab und zu den Bergwandersteig.

  • Rundfahrt mit der "MS Geirangerfjord". Hier erlebt der Naturfreund vom Bord des Schiffes aus unvergessliche 90 Minuten an Naturschauspielen und Eindrücken.

Norwegen von Kristiansand nach Geiranger, alle Bilder und Berichte

Klick auf Text für den Reisebericht (Artikel) - Klick auf Bild für die Diaschau

Setesdal Haukelifjells 

  Geirangerfjord

Dalsnibba Geiranger 

Drei Fototouren als Bildband

Aus dem Bildband

Wandern von Oberstdorf und Sonthofen bis Bad Hindelang - 48 Touren im Allgäu

werden hier drei Touren von Bad Hindelang als Fototouren vorgestellt.

Anstelle der 18 Bilder und den kurzen Beschreibungen zeigen die vorliegenden Fototouren über hundert Fotografien mit detaillierter Strecken- und Bilderklärung.

Die Bilder zeigen vor der Wanderung lohnenswerte Sichten zum Innehalten und Fotografieren.

Bildbände wandern im Allgäu

  • Wohlfühlorte im Allgäu 
  • 1-2 Wandern Oberstdorf und Naturpark Nagelfluhkette
  • 3-4 Wandern Bad Hindelang Tannheim und Sonthofen
  • Wandern von Oberstdorf und Sonthofen bis Bad Hindelang 
    mit dem Inhalt der Bände 1-2 und 3-4 jedoch mit etwas kürzere Beschreibung der Touren.

 Zu den Bildbänden  

Die Bände schenken mit bis zu sieben Bildern je Tour Vorfreude auf die Ausflüge. Sie geben wertvolle Einblicke in die Allgäuer Landschaft.

Der Leistungsbedarf aus Dauer, Länge und Höhen-Unterschied hilft beim Wählen der Touren Verweise (Links) zu den Wanderberichten führen zu den Artikeln weiteren Bildern und Informationen. 

Bildbände als Broschüren - nicht nur für Hotels und Vermieter von Ferienwohnungen im Allgäu für ihre Gäste - gibt es bei der Website primapage.de

Die Inhalte - mit Ausnahme der Strecken-Beschreibung - gleichen denen der Bildbände.

Liste Wanderberichte Alpen

Übersicht
Wandern in den Alpen-Regionen
Wahl Region mit Klick auf Überschrift:
primapage alpen tour
1 Allgäu: von Oberstdorf bis zum Tannheimer Tal
primapage alpen tour
2 Zugspitze, Lechtaler-
und Allgäuer Alpen
primapage alpen tour
3 Bayerische- + Tiroler Alpen von München aus
primapage alpen tour
4 Karwendel + Wetterstein, Mittenwald bis Achensee
primapage alpen tour
5 Silvretta Nauders (Tirol)
Samnaun (Schweiz)
pri apage alpen tour
6 Berner Oberland 
Schweiz
primapage alpen tour
7 Savoyen
Alle Touren von Samoens, Megeve und La Clusac
primapage, am 24.09.2010
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!