Geschenkideen zum Valentinstag

1) Eine ganz besondere "Grußkarte"

"Grußkarte Deluxe": Schenkt doch statt einer ganz gewöhnlichen Valentinskarte mal ein Bilderbuch! Ja, richtig gehört: Bilderbücher sind bunt und dekorativ mit einer einfachen, aussagekräftigen Botschaft.

Ursprünglich wurden Bilderbücher übrigens gar nicht für Kinder, sondern für Erwachsene gemacht.

Dieses Buch eignet sich zum Beispiel gut als Geschenkidee zum Valentinstag:

"So lieb hab ich dich" (Felicia R. Querido)

Tipp: Das Bilderbuch könnt ihr sehr gut auf der ersten Seite (da ist normalerweise auch ziemlich viel Platz) mit eurer ganz persönlichen Liebesbotschaft versehen.

2) Geschenkgutschein (selbstgemacht)

Ein Klassiker, doch noch immer sehr beliebt und auch buchstäblich in letzter Minute noch umsetzbar: Gutscheine!

Natürlich keine lieblos gekauften, sondern selbstgemachte Gutscheine sind es, die bei Frauen besonders gut ankommen.

Gutscheine wofür? - Sehr beliebt ist der Gutschein für ein Frühstück im Bett oder für ein romantisches Candlelight-Dinner.

Auch empfehlenswert: Gutscheine für eine Massage, einen gemeinsamen Kinoabend, einen kinderfreien Nachmittag, einen tollen Wochenendausflug etc.

Tipp: Kostenlose Druck-Vorlagen für Geschenkgutscheine

3) Zuckertüte für die Süße

Aus einer Zuckertüte wie man sie für ABC-Schützen kennt - nur im Mini-Format - wird eine süße Geschenkidee, wenn man sie mit all den Leckereien füllt, die die Angebetete am liebsten nascht.

Zuckertüten kann man kaufen oder sogar ganz einfach selbst basteln. Und um es richtig gut zu machen: Mit selbstgebackenen Keksen füllen, am besten solchen in Herzform mit roter Marmelade oder rosafarbenem Zuckerguss!

Tipp: Auch ein "kleines" Geschenk wie ein hübscher Ring lässt sich zwischen süßen Leckereien in einer Zuckertüte wunderbar unterbringen!

4) Geschenke aus der Küche

Es soll ja immer noch Männer geben, die das Kochen und Backen lieber Frau oder Freundin überlassen und sich der Küche (abgesehen von den Mahlzeiten) eher fern halten.

Speziell für alle männlichen Koch-und-Back-Anfänger ist diese Geschenkidee geeignet, denn alle hart erarbeiteten Geschenke sind ja umso wertvoller. 

Deshalb: Versucht doch mal herauszufinden, was eure Liebste als Kind ganz besonders gerne gegessen hat und kocht oder backt genau das nach - und zwar genauso wie es damals die Mama (oder Oma) gemacht hat. Das weckt ganz besondere Erinnerungen und eure Bemühungen werden sicher doppelt geschätzt!

Diese Geschenkidee lässt sich übrigens gut mit der selbstgemachten Zuckertüte (Idee Nr. 3) oder einem Geschenkgutschein für ein richtig leckeres Essen (Idee Nr. 2) kombinieren.

Tipp: Eine gute Idee ist es auch, ein Lieblingsgericht nachzukochen, das eure Herzensdame sich im Urlaub oder auf Reisen als besonderen Luxus gerne mal gönnt. 

5) Einfach mal "Danke" sagen

Er ist eigentlich immer zu empfehlen, auch zum Valentinstag: Der Dankeschönbrief!

Nicht jeder schreibt gerne leidenschaftliche Liebesbriefe, der Dankeschönbrief macht es einem da einfacher – warum der Partnerin nicht mal von Herzen "Danke" sagen für all das, was sie einem bedeutet!?

Damit tut man nicht nur der Liebsten, sondern sogar noch sich selbst etwas Gutes! Stimmt wirklich - Hier könnt ihr mehr zu diesem Thema lesen.

Tipp: Wer trotzdem gerne einen Liebesbrief verfassen möchte, der findet hier eine super-einfache Methode: Den humorvoll-kreativen Liebesbrief zum Ausfüllen!:)

Klassisch und bewährt: Blumen zum Valentinstag

Doch lieber einen Blumenstrauß verschenken?

Stimmt, ein klassisches Geschenk zum Valentinstag sind immer noch Blumen.

Doch Vorsicht vor falschen Botschaften! - Wer Blumen verschenkt, sollte die "Blumensprache" kennen:

Blumensprache - was Blumen bedeuten und was man beachten sollte, wenn man Blumen schenkt

Originelle Liebesbotschaften

Für viele Frauen gehört er zum Valentinstag einfach dazu: Der ganz persönliche Liebesbrief.

Wem es schwerfällt, der Liebsten einen langen Brief zu schreiben, der kann mit Hilfe von lieblingsbrief.de eine kleine Liebesbotschaft verschicken, die so nett und originell gestaltet ist, dass sie ganz bestimmt bei jeder Empfängerin gut ankommt! 

Extra-Tipp vom Geschenk-Experten

Zum Schluss noch ein kleiner (aber effektiver!) Tipp eines Geschenkexperten (männlich!) aus den USA, der hoffentlich all denjenigen Männern hilft, die sich mit dem Schenken am Valentinstag besonders schwer tun.

Denn eigentlich ist es doch ganz einfach: Ihr solltet vor allem darauf achten, euer Geschenk gut zu "verpacken".

Nein, nicht in Geschenkpapier: Hüllt es doch am besten in ein richtig nettes Kompliment! Eines, das wirklich von Herzen kommt. Denn das hört jede Frau (und auch jeder Mann) gern.

Der Geschenkexperte rät:

"Ihre Frau möchte, dass Sie ihre Schokoladenseiten bemerken. Deshalb schlage ich Ihnen vor: Kaufen Sie Ihr einen Schal, ein Halstuch oder Handschuhe, die gut zu ihrer Augenfarbe passen. Und wenn Sie ihr das Geschenk überreichen, erklären Sie Ihrer Partnerin, was Sie sich dabei gedacht haben – nämlich, dass diese zarte hellblaue Farbe oder das warme Karamellbraun ihre schönen Augen so wunderbar zur Geltung bringt."

Wer sich bei der Auswahl eines geeigneten Accessories eher schwer tut, der kann sich notfalls ja von einer versierten Verkäuferin oder weiblichen Verwandten beraten lassen.

Süße Liebeserklärung für die Wand - individuell gestaltet
Laden ...
Fehler!