"Risiko" als kostenloses Browsergame

World Wars: Knackige Computergegner

Die Vorteile der Onlineversion: Man kann es auch alleine zocken und gegen bis zu 7 Computergegner antreten. "World Wars" basiert auf der Flash-Technologie. Um es spielen zu können, benötigt man somit den Flash-Player, der auf der Herstellerseite Adobe kostenlos zum Download angeboten wird. Nach der kurzen Installationszeit kann es bereits losgehen!

 

Man wählt die eigene Spielfarbe aus sowie die Anzahl der Computergegner, drückt den "Play"-Button und schon sieht man eine kleine Mappe mit zahlreichen Ländern und darauf stationierten Armeen vor sich. Die Stärke der Armeen wird sowohl grafisch (durch Einblendung von Soldaten, Panzern oder Flugzeugen), als auch nummerisch verdeutlicht. Um ein Nachbarland anzugreifen, wählt man die eigene Armee aus und klickt auf das gewünschte Zielland. Danach rollen die virtuellen Würfel. Das Ganze ist rundenbasierend, das heißt, jeder Spieler kommt abwechselnd an die Reihe. Hat man seine Aktionen abgeschlossen, klickt man auf "Endturn". Je nach Erfolg erhält der Spieler Verstärkungen zugewiesen.

 

Im Allgemeinen ist, wie auch beim Brettspiel "Risiko", die Stärke der Armee entscheidend. Dennoch ist ein Quäntchen Glück vonnöten, um die ausgeklügelte KI des Computers zu besiegen. Nicht fehlen darf auch - Nomen est Omen - der Einsatz der Risikobereitschaft. In Unterzahl einen Gegner anzugreifen ist zwar dreist, aber oftmals erfolgreich.

Tipp: Trachten Sie danach, zusammenhängende Armeelinien zu errichten. Hierfür gibt es nämlich Bonusverstärkungen!

 

Alle Vorzüge eines kostenlosen Browsergames

Besteched an "World Wars" sind neben dem spaßigen Gameplay (lassen Sie den Sound eingeschalten und geben Sie doch mal auf) die vereinten Vorzüge eines kostenlosen Browsergames:

  • Keine Installation
  • Ohne Anmeldung oder Registrierung sofort mit dem Spielen loslegen
  • Auch ohne aktive Internetverbindung spielbar
  • Keine Belastung des Computersystems

 

"World Wars" für mobile Geräte

Das Browserspiel "World Wars" ist auch fürs iPhone, iPad und den iPod erhältlich. Die Version für mobile Geräte kann via iTunes als App heruntergeladen werden. Zwar ist dieses App nicht kostenlos, mit einem Preis von unter zwei Euro (Stand: 2011) aber überaus günstig zu erstehen. Wer sich eines der oben genannten Geräte leisten kann, muss über die Ausgabe von zwei Euro ohnehin nicht groß nachdenken. Anstatt mit der Maus wird das Spiel hierbei über den Touchscreen gesteuert, was bei kleinen Bildschirmen (etwa dem iPod) etwas mühsam sein kann.

Klassisches Brettspiel: Risiko

Mindestens genauso viel Spaß macht es natürlich, den Klassiker unter den Brettspielen mit Freunden oder Verwandten in der ursprünglichen Form zu spielen. Mittlerweile gibt es neben der gewohnten Ausgabe auch Adaptionen von Filmen wie "Transformers" oder "Herr der Ringe". Mit einem Brettspiel wie "Risiko" ist jedenfalls auch ein verregneter Sonntagnachmittag gerettet!

rainerinnreiter, am 10.07.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de/ (Alien: Isolation - Im Wandschrank hört dich niemand schreien)
schreibspass bei Pagewizz (Destiny und Avatar – SchauSpiele des Lebens?)

Laden ...
Fehler!