Gefeiert wird der Muttertag auch 2018 wie üblich am zweiten Sonntag im Mai. - Und was bringt man mit? Torte und Blumenstrauß? Ist sicher beides gut, aber die Freude daran meist sehr kurzlebig. 

Etwas länger Bestand haben folgende Geschenke:

Amazon Anzeige

Geschenkidee 1: Wie wäre es mit einem Herz aus Rosenquarz ...

Herz bleibt Herz. Und es muss nicht gleich ein Herz aus teuren Diamanten sein. - Rosenquarz gilt traditionell als Stein der Liebe und Harmonie. In der Esoterik beziehungsweise in der Chakrenlehre gilt der Rosenquarz als beruhigender, ausgleichender Stein. Es gibt viele Varianten: Anhänger, Rohstein, Handschmeichler oder eben wunderschöne Rosenquarz-Herzen. Sie sind beim Steinhändler Ihres Vertrauens oder auch online in sehr guter Qualtät erhältlich und kosten kein Vermögen. Schöne Ausführungen sind bereits ab sieben, acht Euro erhältlich.

Meist wird ein Herz aus Rosenquarz auch gleich in schönen Säckchen oder Geschenkverpackungen geliefert. - Da es ein heller Stein ist, sollte er immer wieder mal unter fließend warmem Wasser gereinigt und an der Sonne aufgeladen werden. Wer ein bisschen sensibel veranlagt ist, hat vielleicht Lust so ein kleines Ritual noch vorab zu machen und den Stein mit jeder Menge Liebe aufzuladen, bevor man ihn zum Muttertag 2017 schenkt. (Mehr Infos zum Rosenquarz finden sie auch auch in diesem Artikel: Rosenquarz für sanfte Energien).

 

  • Geschenkidee 2: Zeit ist kostbar

In unserer hektischen Welt ist gemeinsame Zeit vielleicht das wertvollste Geschenk, das man einem geliebten und geschätzten Menschen machen kann.

Dafür kann man selbst Gutscheine basteln oder auch kaufen. Eine besonders hübsche Variante entdeckte ich heuer beim iulias Verlag und habe sie für meine Mutter besorgt. "Danke Mama" heißt das hübsch gestaltete Set aus 12 Gutscheinen für jeweils einen selbst gebackenen Kuchen, ein gemeinsames Foto, einen gemeinsamen Filmabend, gemeinsamen Spaziergang und vieles mehr.

Auch wenn dieser Verlag das jetzt nicht so gerne lesen wird: Im Grunde genommen kann man ähnliche wenngleich auch in der Ausführung einfachere Gutscheine leicht auch selbst herstellen.

Selfmade-Tipp: Kindheitsfotos oder alte Fotos einfach auf gutes Papier drucken und auf der Rückseite die Gutscheinidee in schönen Blockbuchstaben aufschreiben. Ein schönes Kuvert und eine schöne rote oder rosa Schleife darüber und fertig ist das Geschenk zum Muttertag 2017 – mit Herz und Charme.

  • Geschenkidee 3: Blumensaatkugel statt Blumenstrauß

Ich liebe Blumen und meine Mutter auch. Doch verwelken sie leider immer so schnell. Da meine Mutter eine Umweltfreundin und zudem noch begeisterte Gärtnerin ist, schenkte ich ihr letztes Jahr zu ihrem Geburtstag sogenannte Blumensaatkugeln. Diese entdeckte ich in einem auf ökologische Produkte spezialisierten Versand. Inzwischen gibt es sie auch über große Online-Versandhäuser wie Amazon zu beziehen. (siehe Ads oben rechts und unten Mitte in diesem Artikel).

Der Clou daran: Eine Packung enthält meist mehrere Saatkugeln mit verschiedenen Saatmischungen herrlicher Wiesenblumen. Die Saatkugeln bestehen meist aus Lehm, Ton und Pflanzenerde. Sie werden ganz einfach zwischen April bis August auf geeignetem Boden ausgelegt und regelmäßig gegossen. Je nach Inhalt wird dann bald eine kleine Blumenwiese entstehen. Mit rotem Klatschmohn, blauen Korn- und gelben Sonnenblumen und vielen Blümchen mehr ... 

Meines Wissens wurde diese Idee von Umweltschutzorganisationen geboren, die so zur bunten Begrünung in Städten auch auf kleinen Flächen (zum Beispiel: Verkehrsinseln) animieren wollten. Inzwischen haben sich etliche Firmen dazu hübsche Verpackungen einfallen lassen. Bei den Blumenfans unter den Müttern kommt diese Idee sicher gut an. Am besten sollte die Mama zumindest einen kleinen Balkon haben. In einem entsprechenden Blumentop gedeihen die Pflanzen auch gut oder man läuft in Guerilla-Manier mit der Mutter mal gemeinsam in die Stadt und spielt Blumenengel! - Ein perfektes Geschenk für den Muttertag 2017!

Amazon Anzeige
  • Geschenkidee 4: Alles für einen guten Schlaf – Beispiel Kräuterkissen

Viele Mütter neigen dazu, dass sie sich immer viel zu viele Sorgen um ihre Sprösslinge machen und auch schon mal die eine oder andere schlaflose Nacht verbringen.

Alles was zum guten Schlaf beiträgt, kommt sicher auch gut an bei den Mamas. Gut eignen sich dazu spezielle Kräuterkissen. Die duften herrlich, speziell dann wenn sie mit Bio-Kräutern gefüllt sind. Es gibt inzwischen zahlreiche hübsche Designs.

Selbermach-Tipp: Selfmade-Menschen können sie einfach auch selbst herstellen. Dabei würde ich aber bei einer Sorte Kräutern bleiben und empfehle Lavendel aufgrund der entspannende Wirkung. Einfach zwei dünne kleiner Baumwollkissen-Überzüge (gut geeignet ist eine Größe von ca. 20 mal 30 cm) verwenden. In den ersten Überzug füllt man die Kräuter und näht ihn dann gut zu. Das Kissen steckt man dann in den zweiten Überzug, der auch nicht zu dick sein sollte, um die Düfte der Kräuter nicht zu ersticken.

(Mehr zu den Wirkungen verschiedener Lavendelsorten in diesem Artikel hier:

Lavendelsäckchen … )

Geschenkidee 5: Give Mutti a big, big hug ... ;-)

Last but not least. Wenn man Mutti was Gutes tun will, sollte man sie doch auch mal wieder umarmen und drücken und küssen! - "Es wird viel zu wenig geschmust", lautet eine neu-österreichische Redewendung. Geschmust bedeutet soviel wie geküsst, gedrückt etc.

In den USA sah ich immer wieder Menschen mit Schildern "free hug", soll heißen "Umarmung kostenfrei".

Liebe ist immer noch das schönste Geschenk - für jeden, auch für die Mutti zum Muttertag 2018!

(Bild: michaeladrianomatias / Pixabay)

brigitte77, am 29.04.2017
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Quelle: Amazon (Geschenke: Rosen und Herzen einmal anders)

Autor seit 4 Jahren
58 Seiten
Laden ...
Fehler!