Wandern Allgäu und Vorarlberg

Finde Touren über Tour-Arten mit Kurzinfo
Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf
Deine Tour der Gruppe Allgäu und Vorarlberg 7 = 4 bis 4,4 Stunden  
Zu den Touren der Folgegruppe, Listen und Bildbände
#Wandertouren #Oberstdorf #Sonthofen #Hindelang #primapage #bildband
Wähle Touren Bayern Tirol nach Dauer
Wanderziele finden in den Regionen Bayern, Tirol, Berner Oberland und Savoyen
Berwang roter stein ehrwald reutte zugspitze Schafreuther Karwendel bayern tirol Achensee pertisau tirol Bonderspitz Blick Öschinensee Adelboden Berner Oberland Mont Blanc Blick Aufstieg zum Mont Joly Savoyen
#Alpen #Wandern #Touren 212 v72e a212.1 t110 t56 n71

Blick Retterschwangertal, von links Iseler, Gimpel, Bschiesser, Beitenberg, Rotspitze vom Sonnenkopf aus

Blick Retterschwangertal, von links Iseler, Gimpel, Bschiesser, Beitenberg, Rotspitze vom Sonnenkopf aus gesehen.

Schnippenkopf Besuch von Hinang, Sonnenklause oder Schöllang

Hier bieten sich zwei Berichte der Wanderung zu den Sonnenköpfen an.

Tour 1 ab Hinang, Sonthofen beschreibt den um 200 Höhenmeter kürzeren Aufstieg vom Parkplatz am Berggasthof Sonnenklause. Die Straße ist mautfrei.

Tour 2 ab Schöllang, Oberstdorf bietet beim Aufstieg am Eybach und Besuch des Geisalptobels schöne Wasserkaskaden und Wasserfälle. 

Tourendaten Sonnenkopf Schnippenkopf

Tour 1 ab Hinang, Sonthofen

Wanderzeit 27. Oktober
von 10 Uhr 25 bis 17 Uhr.

  • Gehzeit 4 Stunden 35 Minuten 
  • Die Länge 8,8 Kilometer.
  • Höhendifferenz 850 Meter
  • Ergibt Leistungsbedarf 35.

Tour 2 ab Schöllang, Oberstdorf

Wanderzeit 18. November
von 10 Uhr 50 bis 17 Uhr 50.

  • Gehzeit 5 Stunden 15 Minuten
  • Die Länge 11,2 Kilometer.
  • Höhendifferenz 1.050 Meter.
  • Ergibt Leistungsbedarf 43.

Alben beider Wanderungen zum Schnippenkopf

Beide Touren zeigen die Schönheit der Landschaft in den Alben

  1. Tour 1 Sonnenklause Aufstieg bis vor Schnippenkopf (Album 1) und
    Schnippenkopf mit Abstieg über Entschenalpe (Album 2)
  2. Tour 2 Schöllang Schnippenkopf Gaisalptobel
Ganzseitigen Anzeige der Bilder:
In den Alben auf ein Bild klicken und Blättern oder
rechts oben auf drei Punkte (weitere Optionen) klicken und Diaschau wählen.
Zur Wahl der Tour beginnend in Sonthofen, Sonnenklause klicke auf Tour 2.

Hier folgt der Bericht Tour 1, startend in Sonthofen, Hinang: 

Tour 1 Hinang, Oberstdorf Schnippenkopf Gaisalpe Gaisalptobel

Aufstieg zum ersten Rastplatz auf 1.400 Meter

Blick ins Illertal, Sonthofen Hinang Allgäu

Die Wanderung beginnt nach der Auffahrt von Hinang zur Sonnenklause auf dem Wanderparkplatz unterhalb der Sonnenklause.

Auf der Straße geht es gut markiert zum Sonnenkopf. Kurz nach dem Parkplatz zeigt ein Wegweiser zwei ein viertel Stunden an.

Bald zeigt ein weiterer Wegweiser eine Alternativroute über den Altstädterhof zu den Sonnenköpfen an (etwa 1.600 Meter länger). Rechter Hand geht es auf der kürzeren Strecke, bei einer Bank die Straße verlassend, rechts auf einem Steig den Hang hoch.

Blick ins Illertal Grünten und Sonthofen Allgäu

Dabei geht es an der, im oberen Bild sichtbaren Hütte vorbei. Beim Queren der Almstraße ist der Hoher Ifen und Besler zu sehen.

Auf dem Hang windet sich der Weg hoch bis zur nächsten Almstraße. Ein zeigt die Richtung zum Sonnenkopf. Wundervoll ist der schöne Ausblick auf Sonthofen und dem Grünten.

Blick ins Illertal, Hörnergruppe und Nagelfluhkette Allgäu

Wenige Schritte weiter geht es wieder hangwärts auf einem Bergpfad rechter Hand weiter. Bevor es in den Wald geht, laden ebene Flächen der Almwiese nach einer guten Stunde Aufstieg zu einer Rast ein. Ganz anders ist auf einer Decke liegend die Sichtweise der Natur. Das zeigt das Bild mit Blick auf die Hörnergruppe und Nagelfluhkette.

Aufstieg zum Panoramaweg bis zum Sonnenkopf

Dianahütte und Illertal Sonthofen Allgäu
Oberhalb des Rastplatzes führt jetzt der Bergpfad auf dem bewaldeten Hang unbequem steil nach oben bis zu einem Bergkamm mit schönem Blick auf den Grünten. Der Weg wird hier bequemer. An der Dianahütte vorbei ist wenige Minuten später der Rückblick auf die Hütte und ins Illertal besonders schön mit der Nagelfluhkette (links) vom Hochgrat bis zum Mittag.

Blick Retterschwangertal, von links Iseler, Gimpel, Bschiesser, Beitenberg, Rotspitze vom Sonnenkopf aus

Blick Retterschwangertal, von links Iseler, Gimpel, Bschiesser, Beitenberg, Rotspitze vom Sonnenkopf aus gesehen.
 Panoramaweg Auf der Schnippe Rotspitze und Daumengruppe allgäu Bald öffnet sich der Blick zum Kamm. Wenige Schritte weiter ist der erste Blick auf die plötzlich sichtbare Rotspitze und Daumengruppe atemberaubend. Das Foto vom Panoramaweg "Auf der Schnippe" aus vom Großer Daumen kann das tatsächliche Naturerlebnis nur andeuten.

 Panoramaweg Auf der Schnippe Rotspitze und Daumengruppe allgäu  Panoramaweg Heidelbeerkopf Nebelhorn Retterschwangertal allgäu

Die Bilder vom Sonnenkopf aus zur Rotspitze und Großer Daumen sowie vom weiteren Wanderpfad in Richtung Heidelbeerkopf mit dem Nebelhorn im Gegenlicht am Ende des Retterschwangertals zeigen nur einen Ausschnitt der Rundumsicht. Der Blick nach Norden und Westen zeigt die schon beim Aufstieg zum Panoramaweg gesehenen Berge und Täler.

Aufstieg zum Schnippenkopf

Vom Sonnenkopf führt der Panormaweg weiter zum Heidelbeerkopf. Bevor der Weg nach kurzem Abstieg zum Sattel wieder bergauf führt, spart alternativ ein unmarkierter Pfad rechts abzweigend den Aufstieg zum Gipfel. Die Tour 2 beschreibt die dem Sonnenkopf ähnliche Aussicht vom Heidelbeerkopf. Wird der Abzweig übersehen, hilft ein Blick rechts unterhalb auf den Wiesenpfad.

Hinang Schnippenkopf Allgäu

Die Aufnahme zeigt die Stelle, wo der eben verlaufende Umgehungspfad in den Panoramaweg mündet. Es grüßt der Gipfel des Schnippenkopfs und dahinter zeigt sich der Entschenkopf.
Nach Osten fällt der Blick von der gleichen Stelle von links Auf dem Falken, Großer Daumen und Hindelanger Klettersteig. Knapp vor dem Gipfelkreuz zeigt sich im Westen das Illertal mit Fischen und dahinter die Nagelfluhkette mit der Hörnergruppe davor.

Hinang Schnippenkopf Allgäu Hinang Schnippenkopf Allgäu

Blick sonthofen Hinang Schnippenkopf Allgäu
Am Gipfelkreuz ist wenige Schritte später folgender Spruch zu lesen:
Menschen, die die Berge lieben,
widerspiegeln Sonnenlicht.
Die andern, die im Tal geblieben,
verstehen Ihre Sprache nicht.

Hinter dem Kreuz zeigt sich der Großer Daumen. Im Norden liegt das Illertal mit Sonthofen und rechts ragt das Burgberger Hörnle auf.

Rast und Ausblicke auf dem Schnippenkopf

Hinang Schnippenkopf Allgäu rotspitz daumen

Der Panoramablick überwältigt. Es lohnt, auf dem einladenden Gipfelplateau zu Rasten und das Retterschwanger Tal mit seinen Bergen zu bewundern.

Von hier sind es noch gut eineinhalb Stunden bis zum Parkplatz ohne weitere Pause. So hielt sich der Autor über eine Stunde bei mildem Wetter auf dem hier gezeigten Rastplatz auf (Blick auf Großer Daumen und Hindelanger Klettersteig). Unten die Aussicht auf Nebelhorn, Entschenkopf, Gaisalphorn, Rubihorn und weitere Oberstdorfer Berge.

Hinang Schnippenkopf Allgäu rubihorn daumen

Abstieg über die Falken-Alpe und Entschenalpe zur Sonnenklause

Hinang Schnippenkopf Allgäu pilze Der Abstieg zum Falkensattel beginnt mit einem schönen Motiv am Wegesrand.

Dann geht der Blick zum ersten Mal über die Wengenköpfe, dem Nebelhorn und dem Entschenkopf hinab zum Falkensattel und der Falken-Alpe.

Gut ist von diesem Standort der Aufstiegsgrat zum Entschenkopf zu erkennen.Hinang Schnippenkopf Allgäu Rubihorn

Nahe der Falken-Alpe soll es eine unmarkierte Abkürzung zur Entschenalpe geben. Leider habe ich diese nicht gefunden. In der Tour 2 sind die Wegweiser auf der Falken-Alpe zu sehen. So war der kürze Weg über die Alpenwiese auch ein Erlebnis. Das Bilder zeigen vom Pfad zur Entschenalpe aus im Rückblick die "Abschiedsfotos" vom Daumen (davor das rote Dach der Falken-Alpe) und vom Entschenkopf in der Spätnachmittagssonne.

Hinang Daumen Schnippenkopf Allgäu FalkenalpeHinang Schnippenkopf Allgäu

Wandernd durch den Bergwald schwinden die Bergblicke. Der nächste Wegweiser zeigt eine halbe Stunde zur Entschenalpe. Rechts abzweigend geht es abwärts aus dem Wald und der Blick ins Illertal wird frei. Nahe der Entschenalpe löst die Almstraße den Bergpfad ab. Der schöne Rückblick auf Heidelbeer- und Schnippenkopf an der Entschenalpe und etwas weiter unten ein weiterer Rückblick auf den Schnippenkopf zeigen die beiden Aufnahmen.

Hinang Schnippenkopf Allgäu EntschenalpeHinang Schnippenkopf Allgäu Entschenalpe


Hinang Schnippenkopf Allgäu EntschenalpeNach vorne blickend auf die bequeme Almstraße grüßt der Steineberg der Nagelfluhkette. Bald wird der Blick frei über das Ostrachtal zum Grünten. Eine Bank lädt zum Genießen der herrlichen Aussicht ein.

Beim Wegweiser zur Sonnenklause zweigt rechter Hand ein schöner Waldpfad ab bis zum Parkplatz.
Hinang Schnippenkopf Allgäu Grüntenblick Illertal

Karte Tour 1 Sonnenklause - Schnippenkopf

Map Karte Strecke Hinang Schnippenkopf Allgäu Entschenalpe

Anzeige Karte Tour Sonnenklause - Schnippenkopf im Vollformat

primapage, am 21.11.2012
11 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!