Strickmühle und Strickmaschine erleichtern das Stricken

Mit der Erfindung von Strickmaschinen wurde aus dem Hobby Stricken auch ein reicher Quell an kreativen und trotzdem rasch umsetzbaren Ideen. Doch wer hat soviel Platz, sich die großen Flachbettstrickmaschinen dauerhaft im Wohnraum aufzustellen? Die kleine Strickmühle addi-Express benötigt wenig Stellfläche und lässt sich für vielfältige Modelle verwenden. Man kann mit ihr in Rundstricktechnik Strickschläuche herstellen und auch in Geradstricktechnik Teile für die verschiedensten Schnitte anfertigen. Damit sind unterschiedliche und auch umfangreiche Modelle realisierbar, die mit Matratzenstichen zusammengefügt werden.

Kurbeln statt Stricken mit dem addi-Express

Statt zu Stricken mit zwei Nadeln kann man mit dem addi-Express einfach an einer Kurbel drehen und die Reihen fügen sich wie von Zauberhand aneinander. Ein Schal ist in weniger als einer halben Stunde fertig, die beliebten Loops, die man mehrfach um den Hals wickeln kann, sind in einer Stunde gestrickt und müssen nur noch an den Enden vernäht werden. Die handbetriebene Maschine benötigt keine Energie. Für die Rundstricktechnik kurbelt man im Uhrzeigersinn, für die Geradstricktechnik ist abwechselnd die Richtung zu ändern. Dabei markieren Stopper das Ende der Reihe und lassen ein Weiterdrehen der Kurbel in die falsche Richtung nicht zu. Insgesamt 22 Nadeln arbeiten in einer Runde, strickt man gerade, sind 3 Nadeln stillgelegt und es kommen 19 Nadeln zum Einsatz.

Strickgarn und Beilaufgarne

Mit dem addi-Express kann man verschiedene Strickgarne und Beilaufgarne verarbeiten. Unterschiedliche Stärken des Materials beim Stricken zeigen auch im Ergebnis jeweils andere Maschenbilder. Ein sehr zartes Garn für die Nadelstärke 2,5 ist luftig und locker im Gestrick während ein dickes Garn für Nadelstärke 5 ein dichtes und festes Strickstück zeigt. Sehr angenehm lassen sich Flauschgarne und Fransengarn verstricken, es ist ein anschmiegsames, weiches Strickergebnis zu erzielen, das blickdicht und gleichmäßig im Erscheinungsbild ist. Mehrfädiges Stricken ist mit dem Gerät leicht möglich.

Ersatzteile und Zubehör für die Strickmühle - Strickanleitungen für den addi-Express

Ersatzteile wie Nadeln und Maschenstopper kann man für die Strickmühle nachbestellen. Sie sind im Handel erhältlich und zu jedem Gerät nachzubeziehen. Anleitungen zu Modellen für den addi-Express gibt es als Broschüren oder als E-Books zu erwerben. Auch Strickanfänger ohne Erfahrung können mit diesen Anleitungen Kleidung und Accessoires selbst herstellen. Die Bedienung der Strickmühle ist kinderleicht, einige Strickanleitungen für den addi-Express finden Sie hier.

Kombination mit anderen Handarbeitstechniken

Die Strickstücke, die man mit dem addi-Express anfertigt, sind in Kombination mit anderen Handarbeitstechniken eine Bereicherung. Kreative Ideen können in wenigen Stunden umgesetzt werden. Häkeln, Klöppeln, Nähen oder Stricken mit Stricknadeln ergänzen die schnell gefertigten Strickteile aus der Strickmühle. Eine Häkelborte am Strickteil oder ein Stoffeinsatz lassen sich fantasievoll verwenden.

Die Strickanleitung für eine Mütze und den passenden Loop finden Sie hier. Ein eBook mit Strickanleitungen kann man einfach auf den PC herunterladen und sofort nutzen. Für das Stricken von Fanschals eignet sich die addi-Express Strickmaschine besonders gut.
Hergestellt wird der addi-Express von der Firma Gustav Selter GmbH & Co KG Altena Addi Nadeln.




Wer auch bei Pagewizz Artikel schreiben und ein Nebeneinkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.

Immortelle, am 14.10.2012
13 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!