Lust auf Meer!

Lust auf Sommer und Meer? Basteln, aber keine Idee? Wie wäre es mit einem Bild vom weiten blauen Meer mit Seestern, Schnecken und Fischen? Eine Bastelarbeit/Handarbeit mit oder ohne Kind.

Wer sich schon einmal an das Abenteuer "Filzen mit der Nadel" gewagt hat, bekommt Lust auf mehr; in diesem Fall sogar auf das blaue Meer.

 

Sommerbild vom Meer - Filzarbeit

Sommerbild vom Meer - Filzarbeit (Bild: a.sansone)

Allgemeine Informationen zum Filzen mit der Nadel

Als Grundmaterial verwendet man Filzwolle, nähere Informationen dazu, entweder Vlieswolle oder Kammzug. Filzwolle hat viele kleine geschuppte Härchen. Wird die Filzwolle mit Hilfe der Nadel bewegt, greifen die Härchen ineinander, verhaken sich dabei und verfestigen sich. Die Filznadel hat an den Spitzen kleine Widerhaken, mit denen man die Wollfasern mitnimmt und sie dabei verfilzen und verfestigen kann. Als Unterlage braucht man eine Filzmatte aus Kunststoff. Durch wiederholtes Einstechen in geformte Wolle, zum Beispiel einen Fisch oder einen Seestern, verfestigt (verfilzt) man die einzelnen Wollfasern und eine Figur lässt sich formen.

Material für ein gefilztes Bild vom Meer

  • Vlieswolle für den Hintergrund in verschiedenen Blautönen
  • Kammzugwolle für die Details in Gelb- und Orangetönen, etwas grüne Wolle
  • Filznadel mittel, eventuell auch ein Nadelhalter
  • Filzunterlage
  • Sizoflor (strukturiertes dünnes Material, auf dem man filzen kann)
  • ganz viel Fantasie

Wenn Sie gemeinsam mit einem Kind arbeiten wollen, dann teilen Sie sich die Arbeiten nach Schwierigkeitsgrad auf. Was zu viel Fingerspitzengefühl erfordert, macht der Geschicktere; das muss nicht immer der oder die erwachsene Person sein!

Perfektion bitte irgendwo im Nebenraum abgeben. Was hier zählt, ist Spaß am Tun.

 

Wie bastelt man ein Sommerbild vom Meer?

Um das Motiv zu finden, kann man sich ein paar Urlaubsfotos auf den Tisch legen. Was hat Sie oder die Kinder fasziniert? Eine Muschel, ein Seestern? Die Blautöne vom Meer? Ein Schiff? Sobald Sie -auch nur halbwegs- in ihrer Vorstellung ein Bild im Kopf haben, gehen Sie es an.
In meinem Fall ist es das Leben im Wasser, das mich und meine Fantasie beflügelt hat.

Der Hintergrund vom Sommerbild vom Meer

  • Das Untergrundmaterial Sizoflor schneiden Sie in der passenden Größe zurecht. Möchten Sie es später an einen Holzrahmen tackern, dann messen Sie die erforderliche Größe mit ein wenig Überhang ab.
  • Nun legen Sie das ausgeschnittene Sizoflor auf eine Filzunterlage (aus Styropor oder Schaumstoff).
  • Auf das Sizoflor wird nun das blaue Meer großzügig mit Vlieswolle lose aufgelegt und anschließend festgenadelt. Bei einer großen Fläche zahlt sich ein Nadelhalter aus. Damit können Sie mit mehreren Nadeln gleichzeitig arbeiten, das geht flotter voran.
  • Sobald Sie das Gefühl haben, die Wolle sitzt gut auf dem Untergrund auf, lösen Sie das Sizoflor vorsichtig von der Filzunterlage. Umdrehen und auf der Rückseite mit wenigen Einstichen die Wolle verfestigen.
  • Sie können den Hintergrund einfarbig blau, aber auch in verschiedenen Blautönen gestalten.
  • Sie können auch vorerst nur eine dünne Vliesauflage legen und auf der Rückseite andersfarbige dunklere Blautöne draufnadeln. Diese scheinen vorne nun leicht durch. Ob Sie einen Horizont oder nur die Unterwasserwelt gestalten, bleibt Ihnen überlassen.

Wenn Sie mit Ihrem Hintergrund zufrieden sind, geht es an die Details.

Motive für gefilztes Bild vom Meer

dicker Fisch auf Sizoflor (Bild: a.sansone)

Muscheln, Seesterne, Fische und Tang filzen

Dafür gibt es nun mehrere Möglichkeiten:

  • Schneiden Sie aus Sizoflor die Tiere vor und nadeln darauf die Vlieswolle fest. Dabei müssen Sie dann die Tiere auf jeder Sizoflorseite filzen. Unscharfe Ränder kann man dann mit der feinen Nagelschere berichtigen. Auf diese Weise werden Fisch/Seestern oder Muschel besonders plastisch. Notfalls muss man die Motive dann aber auf die Meeresunterlage mit einigen Nadelstichen anheften, damit sie sich nicht lösen.
  • Verwenden Sie Ausstecher, ein Trick, der besonders für kleinere Kinder geeignet ist: Nehmen Sie Keksausstecher, so wird im Nu aus dem Weihnachtsstern ein Seestern. In diese Ausstechformen füllt man locker die gezupften Wollstückchen ein und nadelt innerhalb dieser Umrandung drauf los. Das ergibt einen hübschen, recht kompakten Stern. Auch ein kugeliger oder ovaler Fisch lässt sich so einfach nadeln.
  • Sie können die Meeresbewohner aber auch direkt auf das Meeresbild nadeln. Frei auflegen, ein wenig mit den Fingern formen und zurechtbiegen (etwa eine Qualle). Immer wieder schichtweise die einzelnen Lagen festnadeln, dabei können Sie auch mit Farbschattierungen spielen.
  • Für die Flossen der Fische ist es einfacher sie direkt auf das Bild zu nadeln. Einen kleinen Strang nehmen, festnadeln, die Enden lose zupfen und mit ein paar Nadelstichen befestigen
  • Sie können auch einen Fisch auf der Rückseite aufnadeln, wenn Sie den Hintergrund nicht zu dicht gemacht haben, dann scheint er transparent durch.

Sie merken es schon, für die eigene Fantasie gibt es Dutzende Möglichkeiten. Sie werden selbst merken, was Ihnen am meisten liegt. Einfach mit den verschiedenen Techniken spielen.

Algen, Seetang, kleine Fischchen (Bild: a.sansone)

Fertigstellung des Sommerbildes vom Meer

  • Abschließend gestalten Sie mit dünnen Filzwollesträngen (Kammzugwolle) Algen und Seetang. Diese werden direkt auf die Unterlage genadelt.
  • Wer Spaß hat, kann auch noch weiße oder hellblaue Luftblasen auf das Bild nadeln. Dazu kleine Kügelchen formen und sie dann festnadeln.

Wenn Sie das Sizoflor in einen passenden dünnen Holzrahmen tackern, haben Sie eine hübsche Dekoration für das Kinderzimmer. Sie können das Bild aber auch auf einer Styroporplatte oder Korkplatte mit Aufhängern mittels Pinnnadeln befestigen.

Adele_Sansone, am 24.09.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie geht Filzen mit Filzwolle und Nadel?)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)

Autor seit 5 Jahren
295 Seiten
Laden ...
Fehler!