Ausflug zum Weltkulturerbe Wieskirche in Steingaden - Diaschau und oder individuelle Bildanzeige

Wer (vorab) die Bilder des wundervollen Ausflugszieles, der Rokoko-Wallfahrtskirche
Beispiel Schieber minus plus für Ausschnitt "Die Wies", Steingaden sehen möchte, klickt auf Diaschau Wieskirche.

Jedes Bild des Artikels kann mit einem Klick auch groß und detailreich angezeigt werden. Ein Versuch überzeugt. Besonders, wenn im vergrößertem Bild mit dem Pluszeichen (Lupe + rechts oben der Vollbildmodus gewählt wird. Dann wird wie hier - wie am Bild rechts unten zu sehen ist - ein Bildausschnitt zum Vergrößern und Verschieben angezeigt.

Entstehung der Wallfahrtskirche die Wies

Zuerst stand die kleine Kapelle. Erbaut, kurze Zeit  nachdem am 14. Juni 1738 Tränen an der Figur des Heilands - gefertigt im Jahre 1730 - entdeckt wurden. Das Wunder sprach sich rasch herum. Die Kapelle wurde für die vielen Wallfahrer bald zu klein. So wurden 1743 erste Entwürfe für den Bau einer Kirche an Dominikus Zimmermann in Auftrag gegeben vom Abt Hyazinth Gaßner.

1745 führte der Nachfolger des Abtes, Marianus II die Planung weiter. 1754 war die Kirche fertig und wurde am 1. September eingeweiht.

Das linke Bild zeigt ein Bild im Inneren der Kapelle. Rechts die Tafel am Wohnhaus des Erbauers der Kirche Die Wies. Darunter eine Ansicht des Hauses.

Altäre in der Wieskirche

Bevor es zur Wallfahrtskirche hochgeht, noch ein Blick auf die schöne Lage der Wieskirche.

Auf dem linken Bild wird der nördliche Seitenaltar "Bruderschaft für die Armen Seelen" gezeigt. Die mittlere Abbildung stellt den südlichen Seitenaltar "Bruderschaft zum gegeißelten Heiland auf der Wies" dar. Rechts ist der Hauptaltar abgebildet.

Sicher gehört der Rokoko-Chorraum zu den schönsten weltweit. Ein harmonisches Meisterwerk der Architektur.

Hohe Baukunst zeigt zum Beispiel das Anordnen der Säulen aus aufwendig hergestelltem, künstlichen Marmor (Stuckmarmor).

Hier wird als Ausschnitt das Gnadenbild gezeigt. Indirektes Licht soll die Düsterheit eines Gefängnisses und das Leiden Jesu nahe bringen.

Deckenfresken und Orgel

Die linke Abbildung zeigt den Ausschnitt des Deckenfreskos "Der Thron des Weltgerichts". Es ist dem Kirchenbesucher beim Eintritt sichtbar. Auf dem Foto in der Mitte ist "Das Tor zur Ewigkeit abgebildet. Es kann beim Blick in Richtung Orgel und Ausgang bewundert werden. Die perspektivisch gestaltete Deckenmalerei lässt den Betrachter glauben, eine hohe Kuppel über sich zu haben. Tatsächlich ist die Decke flach. 

Die Verwendung einer Holzdecke anstelle einer Steinkuppel war genial: Dadurch konnten auf Grund des geringeren Gewichts der Deckenkonstruktion die Säulen schlanker und die Fenster größer gebaut werden.

Die Orgel wird am rechten Bild dargestellt. Neuere Forschungen datieren den Orgelbau in das Jahr 1757. Erstellt soll sie der Orgelbaumeister Johann Georg Hörterich aus Dirlewang bei Mindelheim haben. 

Hinaus ins Grüne

Wenn der Besucher aus der Wallfahrtskirche kommt, bietet sich ein schöner Spaziergang zwischen den Wiesen an. Gleich beim Gasthaus gegenüber ist die Skulptur des Flötenspielers ein interessantes Fotomotiv. Danach wird die Rückseite der Wieskirche so manches schönes Erinnerungsfoto bringen. Wie am Bild links der Turm mit dem imposanten Baum. Folgt der Wanderer dem bequemen Weg, sieht er rechter Hand bald eine schönen, holzgeschnitzten Bildstock.

Den bequemen Spazierweg mit dem Bildstock (von hinten) ist auf dem folgenden, großen Foto gut zu erkennen.

Auf dem Rückweg kann unter der Kirche (Gasthof Schweiger) oder am großen Parkplatz zu Speis und Trank eingekehrt werden. Besonders einladend lockt hier der Gasthof Moser.

Verweise für weitere Informationen

Zur Homepage Die Wies: Kirchenstiftung Wieskirche, Wies 12, 86989 Steingaden

Musikangebote, beispielsweise Instrumental- und Vokalmusik aus drei Jahrhunderten:

Konzerte in der Wieskirche - Bayern Heiteres Rokoko, Orgelmusik in der Wieskirche von Mozart und seinen Zeitgenossen. Georg Kaplan, Tenor - Carl Reisch Flöte - Marlene Eberwein-Seefelder, Harfe, Hackbrett - Anton Guggemos, Orgel der Wieskirche. 

Gasthöfe direkt bei der Kirche:

 

 

Liste weiterer Wanderungen und Ausflüge nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift (fett) -
Klick Bild für Großanzeige, Lupe, Ausschnitt

Österreich: Tirol, Vorarlberg
Deutschland: Bayern, Allgäu
Schweiz: Berner Oberland
Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf 
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 
Vorarlberg: Bregenzerwald, Montafon, Silvretta, Tirol: Nauders, Schweiz: Samnaun Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Wanderungen
Bayerische- + Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Wandern von Mittenwald bis zum Achensee - 

mittellange Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurze Wanderungen
Region Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Wanderungen und Ausflüge 
primapage, am 01.05.2013
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!