Die Schönheit der Landschaft zeigt das Album Ehrwald - Zugspitze
Der Artikel kann die Bilder nur bis zu etwa 620 Pixel Breite darstellen. Im Album auf ein Bild geklickt, können alle Aufnahmen geblättert in Bildschirmgröße betrachtet werden.
Landschaftsbilder wirken jedoch auch durch die Größe der Präsentation. Deshalb ist die Betrachtung der Bilder im Album in Bildschirmgröße empfehlenswert.

Google hat im Juli 2016 die PICASA-Alben eingestellt. Deshalb wird das direkte Klicken auf die eingebetteten Bilder im Bericht für eine Vollansicht nicht mehr möglich.

Die Ehrwalder Zugspitzbahn spart den langen Aufstieg

Wer nur vom Zugspitzgipfel aus abwärts wandern will nach Ehrwald, der spart sich den knapp sechs Stunden dauernden Aufstieg. Zur Talstation wandert er den Plattensteig etwa zwei Kilometer zur Bergbahn-Talstation und fährt dann mit der Ehrwalder Zugspitzbahn hoch zum Münchner Haus am Zugspitzgopfel. Von hier geht es dann etwa fünfzehn Kilometer in gut vier Stunden - wie im Folgenden beschrieben - zurück nach Ehrwald. 

Wandern auf die Zugspitze und zurück übers Gatterl und Ehrwalder Alm

Rundstrecke Ehrwald Zugspitze Wiener Neustädter Hütte, Rückweg über Gatterl und Ehrwalder Alm

Ein gute Startpunkt für die Wanderung ist der Gondelbahn-Parkplatz Ehrwalder Alm, Ortsteil Hof. Die Route beginnt auf etwa 1.000 Metern Höhe nach der Ortsmitte rechter Hand nach der Information am Ende der Straße beginnend mit dem Plattenweg. Dieser mündet in den rechter Hand bergan steigenden Weg E4 "Georg-Jäger-Steig".

(privat) Auf diesem Weg überholen mich zwei Bergwanderer. Ihrer Unterhaltung nach sind es Holländer. Ich lasse mich von meinem eigenen, gleichmäßigem Tempo nicht abbringen und stimme dieses auf meine Atmung ab. Nach einer Stunde grüße ich freundlich die beiden rastenden und anscheinend bereits etwas erschöpften holländischen Wanderer. Meine erste kurze Pause zum Trinken lege ich auf 1.637 Metern Höhe ein. Hier steigt linker Hand ein Pfad von der Talstation der Zugspitzbahn empor. Etwa das erste Drittel der über 2.000 Höhenmeter hoch zum Zugspitzgipfel führenden Strecke habe ich hier bereits geschafft. Da kommt mir zu gute, dass ich die Zugspitz-Tour als letzte Wanderung des Urlaubs in der Zugspitzregion unternehme. So halfen mir die Touren Drachenkopf, Loreaalm, Roter Stein und weitere beim erfolgreicher Aufbau meiner Kondition.

Jetzt geht es im Gamskar zügig weiter nach oben. Der markierte Bergsteig führt über die Wiese an der Stütze der Zugspitzbahn vorbei. Hier kommt der Aufstiegsweg von links empor von der Talstation der Eibsee-Seilbahn. Der gesicherte Bergpfad führt ostwärts weiter. Die schwindel erregende aber großartige Aussicht hinab zum Eibsee von einem breiten, ebenen, kurzen Teilstück des Weges schenkt ein besonderes Erlebnis. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur Wiener-Neustädter-Hütte des Österreichischer Touristenklub. Auf 2.209 Metern Höhe liegt die Hütte geschützt am Rande des österreichischen Schneekars an der Westwand der Zugspitze.

 

Münchner Haus und auf dem Gipfel der Zugspitze

Die Wiener Neustädter Hütte hat von Ende Juni bis Anfang Oktober geöffnet. Hier lohnt sich die Rast vor dem Gipfelanstieg.

(privat) Beispielsweise mit der Stärkung einer deftigen Suppe mit Würstchen. Das Würstchen habe ich mit dem so treuherzig blickenden Hüttenhund geteilt. Das war jedoch freiwillig und muss nicht nachgeahmt werden.

So ausgeruht von der ersten Etappe und nur mehr etwa 750 Höhenmeter unter dem Gipfel der Zugspitze wird der bequem ansteigende Steig durch das Geröll zum oberen Ende des Schneekars in Angriff genommen. Es wird steiler und der Klettersteig "Stopselzieher" der Kategorie A führt durch einen kleinen Kamin nach oben.

Der bis zum Berggrat gut gesicherte Steig kann bei trittfesten Bergwanderern auch an nassen Stellen sicher begangen werden. Auf dem Grat angekommen geht es linker Hand leicht hinauf zum Münchner Haus und dem Gipfel der Zugspitze.

Auf dem Platt - Knorrhütte

Die Aussicht ist bei gutem Wetter großartig. Die drei Bergbahnen bringen aus Tirol und Bayern viele Besucher zu den Bergbahn-Stationen.

Da kann es zwischen den Stationen und dem Münchner Haus auf dem Plateau hin und wieder zu Staus zwischen den Stationen kommen.

Der Zugspitzgipfel zählt wohl nicht zu den schönsten der Alpen. So ist der Naturfreund glücklich, wenn er möglichst rasch mit dem Abstieg beginnen kann.

Der Rückweg führt zurück über den Gratweg. Bei der vom Aufstieg bereits passierten Scharte geht es bald links abwärts in Richtung "Auf dem Platt".

Hier grüßen viele Gipfel zu beiden Seiten des bequemen Wanderpfades. Nach langem Bergweg auf kargen, steinigen Boden erfreut den Bergfreund in der Knorrhütte eine erholsame Rast bei einer deftigen Brotzeit mit einer schönen Aussicht. Jetzt wartet die nächste Etappe über das Gatterl zurück über die Grenze von Bayern nach Tirol.

Bergerlebnis Zugspitze

(privat) Wenige Minuten wandere ich auf dem guten, ebenen Bergpfad. Plötzlich nehme ich wahr, dass mir aus einigen hundert Metern Entfernung etwa zwölf Männer in Uniform entgegen kommen. Ich prüfe den weiteren Verlauf des schmalen Weges, wo bei der Begegnung in den nächsten Minuten Platz zum Ausweichen ist. Nach einem kurzen Rückblick in Richtung Knorrhütte wende. Beim Weiterwandern und kurzem Blick in die Landschaft schaue ich, wie weit die Männergruppe voran gekommen ist. Sie waren weg, verschwunden - aber wohin?

Bald bin ich an der Stelle, wo ich die Uniformierten sah. Kein anderer Steig war zu sehen und weit und breit kein Mensch. Steil geht es vom Bergweg seitwärts den Hang bergab und ebenso bergan. Wo waren die vielen Wanderer geblieben? Oder hatte ich ein nicht reales Bild gesehen? Ein Bild von uniformierten Bergwanderern, das sich sich tief im Gedächnis einprägt.

Gatterl und Feldernjöchl

Der weitere Verlauf der Wanderung führt von West nach Süd zum Gatterl. Bayern wird verlassen. Beim Feldernjöchl (2.045 Meter) trifft man auf den herrlichen Hochbergsteig (816) welcher östlich vom Scharnitzjoch her kommt. Noch drei Stunden bis zum Ausgangspunkt - vielleicht noch Zeit, sich am Feldernjöchl ein Picknick zu gönnen. Die Aussicht zur gegenüber liegenden Mieminger Kette und den dazwischen liegenden Almen ist grandios.

Vom Gatterl Blick zurück nach Bayern

Pestkapelle und Ehrwalder Alm

An der Fotografie gut zu erkennen sind die, im Verhältnis zur bisherigen überwiegend steinigen Landschaft die lieblichen Almen auf der österreichischen Seite. Der Bergpfad geht bequem abwärts - linker Hand der Blick zur Hochfeldernalm - direkt zur Pestkapelle, die von den Einwohnern aus der Leutasch zur Zeit der Pest errichtet wurde. 

Hier führt die Almstraße - von der Leutasch kommend - über die Ehrwalder Alm nach Ehrwald. Kurz nach der Ehrwalder Alm und dem Haus Alpenglühen - wo man auch einkehren kann - verläßt ein gut angelegter Wanderweg die Straße. Der Bergwanderer erreicht auf diesem Weg direkt den Ausgangspunkt.

Wer sich die letzten knapp drei Kilometer Wanderung sparen will, fährt bequem mit der Gondelbahn der Ehrwalder Bergbahnen zum Ausgangspunkt der Wanderung hinab.

Ehrwald ab Talstation Ehrwalder Almbahn - Zugspitze - Knorrhütte

Zur lesbaren Ansicht im Vollformat klick auf Karte

Vor der Einstellung der PICASA-Alben Googles war diese Klickmöglichkeit bei beinahe allen Bildern aller 150 Artikel möglich

Weitere Informationen

Der Artikel Beim Wandern Länge Höhe und Dauer notieren bringt viele Vorteile und beschreibt, warum diese Informationen wichtig werden können.

Liste der Alpentouren nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift,

Ansicht Bilder im Album Alpentouren Liste nach Regionen mit blättern (Diashow).

  • Österreich: Tirol, Vorarlberg
  • Deutschland: Bayern, Allgäu
  • Schweiz: Berner Oberland
  • Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 

Vorarlberg Bregenzerwald, Montafon Tirol Nauders, Schweiz Samnaun

Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Touren
Bayerische- und Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Touren

Touren zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Touren von Mittenwald bis zum Achensee

 - mittellangeTouren

Touren zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurzes Wandern
Touren im Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Touren und Ausflüge vom La Clusaz, Megeve und Samoens aus

Bildband Wohlfühlorte im Allgäu

Mein Bildband stellt 28 Touren mit Plätzen zum Innehalten mit je einer Doppelseite vor. Wandern und Ausflüge sind in meinen Pagewizz-Artikeln beschrieben. 

Das Album Wandern im Allgäu enthält einige Aufnahmen der Orte zum Wohlfühlen. primawandern zeigt beispielhaft eine Doppelseite des Bandes. 

Zum Angebot führt der Klick auf das Bild.

#zugspitze #Ehrwald #Zugspitzgipfel #WienerNeustädterHütte #Platt #Knorrhütte #EhrwalderAlm #Wetterstein #Tirol #primapage #JohannSchubert 

primapage, am 26.09.2010
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!