Wandern Allgäu und Vorarlberg

Finde Touren über Tour-Arten mit Kurzinfo 
Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf Touren in Sonthofen Hindelang Oberstdorf
#Wandertouren #Oberstdorf #Sonthofen #Hindelang #primapage #bildband
Wähle Touren Bayern Tirol nach Dauer - Gehzeit in Stunden:
 Wanderziele finden in den Regionen Bayern, Tirol, Berner Oberland und Savoyen
Zugspitze Savoyen
#JohannSchubert #primapage #Allgäu (71 v62e a78.1 t87 n148) #Wandern #Touren #Alpen
Blick Seefelder Spitze ins Eppzirler Tal und Erlspitze
Blick Seefelder Spitze zur ...

Blick Seefelder Spitze zur EppzirlerAlm und Erlspitze

Gießenbach zwischen Seefeld und Scharnitz gelegen ist der Startpunkt dieser romantischen Wanderung. Über die Gleise führt die Straße zum kleinen Parkplatz am Eingang der Gießenbachklamm. Mit der Bahn ankommend hat der Reisende nur wenige Meter mehr von der Haltestelle Gießenbach aus zu gehen.

Die etwa 450 Meter Höhenunterschied bis zur 1.459 Meter hohen Eppzirler Alm versprechen auch älteren Wanderfreunden als Teilwanderung den Besuch der Eppzirlalm. Ganz bequeme Urlauber bringt eine lustige kleine "Bahn" von Seefeld aus bis zur Alm. Der nach höherem Ziele strebende Bergwanderer kann dagegen auch die Erlspitze mit 2.404 Metern Höhe erklimmen.

Die hier empfohlene Tour führt nach der Eppzirler Alm weiter in Richtung Eppzirler Scharte und ab dem darunter liegenden Kuhloch den Höhenweg unter dem Kumpfjöchl über dem Breite Sattel zurück ins Gießenbachtal. Hierbei werden weitere 350 Höhenmeter überwunden.

Im Eppzirler Tal

Im Eppzirler Tal

Gießenbachklamm - Eppzirler Alm

Die Almstraße am Gießenbachtal entlang gemütlich bergan steigend, wird die Tour abwechselnd links und rechts vom rauschenden Wildbach begleitet. Blicke in die Klamm auf das tosende Wasserspiel bringen Abwechslung. Wo das Gießenbachtal endet, endet auch der Bach als Begleiter. Stille umgibt den Wanderer. Etwa 1.200 Meter hoch wird die Steigung der Straße sanfter. Auf etwa der halben Strecke zur Eppzirler Alm sind es nur mehr 2,6 Kilometer zu wandern.

Der Wald wird heller und dem Wanderer zeigen sich zum ersten Mal die schroffen Zacken und Felsen des malerischen Tals. Der Abschluss des Tals bilden Fleischbankspitze, Erlspitz, Kuhjochspitz, Freiungstürme und Reitherspitz. Beim Abzweig rechts ins Wimmertal lädt eine Bank zum Ausruhen ein. Hier mündet der spätere Rückweg. Bald wird die Eppzirler Alm sichtbar und lädt ein zur gemütlichen Rast und Einkehr.
Blick über Eppzirler Alm (rechts ...

Blick über Eppzirler Alm (rechts unten) zu den Ahrnspitzen

Kuhloch - Kumpfjöchl - Breite Sattel

Ein schöner Weg führt Richtung Eppzirler Scharte, Erlspitze zum Solsteinhaus. Alternativ führt ein Pfad westlich direkt zum Breite Sattel auf 1.794 Meter Höhe und kürzt den Rückweg. Landschaftlich ist jedoch der beschriebene Aufstieg zum Kuhloch empfehlenswerter. Rückblickend zeigt sich die Eppzirler Alm und dahinter die Ahrnspitzen. 

Aufstieg nach der Eppzirler Alm zum ...

Aufstieg nach der Eppzirler Alm zum Kuhloch

Vom Kuhloch auf etwa 1.850 Metern zweigt der Naturfreund den zur Eppzirler Scharte führenden Steig. Der rechts abzweigenden Pfad quert steilen Geröllhänge und führt unter dem Kumpfjöchl zum schmalen Kotzengrat. Am Breiter Sattel kreuzt der direkt  hochsteigende Pfad von der Eppzirler Alm und geht zum Freiung und der Nördlinger Hütte. Hier ist ein vorzüglicher Ausblicks- und Picknickplatz.

Ein guter Wanderpfad führt hinab ins Wimmertal. Am Talende findet der Naturfreund die bereits bekannte Almstraße für den Rückweg. 

Blick ins Gießbachtal zu den ...

Blick ins Gießbachtal zu den Ahrnspitzen vom Breiter Grat

Daten der Wandertour

Daten für die empfohlene Wanderung Gießenbach - Kuhloch (In Klammern Leistungsbedarf).
  • Tourenlänge in Kilometer = 17,5 (18)
  • Höhendifferenz in Meter = 838 (17)
  • Gehzeit in Stunden = 6 (12)
  • tiefster Punkt in Meter = 1.012
  • höchster Punkt in Meter = 1.850
  • Leistungsbedarf gesamt = 47

Leistungspunkte errechnet wie folgt:

  • Je Kilometer = 1 Punkt
  • Höhendifferenz 50 Meter = 1 Punkt
  • Gehzeit je 30 Minuten = 2 Punkte

Bild: Blick von unterhalb Kumpfljöchl am Höhenweg zum Breiter Sattel

Zur Diaschau Eppzirlalm Karwendel

primapage, am 20.02.2011
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!