1. Kerzen mit Wachsplatten verzieren

Natürlich sollen kleine Kinder nicht mit heißem Wachs arbeiten, doch das ist gar nicht notwendig, wenn man mit Wachsplatten arbeitet. Das können wirklich schon die allerkleinsten Kinderhände und man bekommt fantastische Resultate!

Benötigte Materialien:

Und so geht es:

 

Das Arbeiten mit Wachsplatten ist wirklich einfach. Eigentlich schneidet man einfach mit einem Messer Motive aus den Wachsplatten aus. Kleine Kinder verwenden dafür weihnachtliche Keksausstecher, denn die Wachsplatten sind ganz weich, also lassen sich die Motive leicht ausstechen. Die Motive müssen auf die Kerzen nicht aufgeklebt werden, sondern werden einfach aufgedrückt, am besten auf dicke Stumpenkerzen, die viel Oberfläche und Platz bieten - fertig! Aus den Wachsresten, die beim Ausstechen überbleiben, können sie Kinder lustige Figuren zum Spielen formen.

Tipp: Lesen Sie auch Wachsarbeiten mit Kindern

2. Christbaumschmuck aus Pappmaché

Aus alten Zeitungen und Klopapier kann man in Verbindung mit Wasser und Kleister Papiermaché zusammenrühren. Es macht Kindern so viel Spaß damit herum zu matschen! Drückt man den Match in weihnachtliche Plätzchenausstecher, entstehen tolle Formen, die man nach dem Trocknen mit Fingerfarben bemalen kann und auf den Christbaum hängen kann. Wie das genau geht und noch mehr Ideen dazu finden Sie in meinem Artikel: Christbaumschmuck aus alten Zeitungen und Klopapier basteln

3. Salzteig

Salt dough ornaments (Bild: dsa66503 / Flickr)

Mit Salzteig dürfen und können schon die Allerkleinsten arbeiten. Die einfachsten Weihnachtsbastelstücke sind Christbaumanhänger, denn die werden wieder einfach auch dem Salzteig mit Plätzchenausstechern ausgestochen. Mit einem Zahnstocher wird ein Loch gebohrt, damit man sie später aufhängen kann. Eine Sammlung an tollen Basteleien mit Salzteig für Weihnachten und die Grundanleitung für den Teig finden Sie in meinem Artikel: Basteln mit Salzteig für Weihnachten

4. Weihnachtliche Girlanden fädeln

Mit stumpfen, langen Nadeln ist Fädeln richtig einfach! Für weihnachtliche Dekorationen kann sehr viel zum Einsatz kommen, notfalls können Erwachsenen einige der Materialien vorbereiten, indem Sie schon Löcher vorbohren. Für weihnachtliche Girlanden eignen sich zum Beispiel:

  • Perlen
  • Penne oder Makkaroninudeln (kann man vorher auch mit Gold- oder Silberspray einsprühen)
  • Styroporflocken (sehen wie Schneeflocken aus)
  • Salzteiganhänger
  • ausgestanzte Papier-, Filz-, Moosgummi- oder Kartonteile
  • Naturmaterialien wie Nüsse, Bockerln, Beeren, Zimtstangen etc
  • auf der Heizung getrocknete Orangenscheiben
  • Zuckerringe
  • alle möglichen fertig gekauften Christbaumanhänger als Deko dazwischen

5. Duftorangen

(Bild: PublicDomainPictures / Pixabay)

Mandarinen oder Orangen lassen sich toll mit Gewürznelken spicken und das ist ganz einfach! Und dann duften sie richtig weihnachtlich toll!

Ältere Kids können ihre Früchte zusätzlich mit Stecknadeln und Pailetten oder Perlen verzieren. Mit Stecknadeln kann man auch ein weihnachtliches Band, Anissterne oder andere Dekoelemente anbringen!

6. Geschenkpapier selbst gestalten

Warum Geschenkpapier kaufen? Selbst gestaltetes Papier wird mehr wertgeschätzt! Schon die kleinsten Kinder können Papier bemalen, bedrucken oder mit Murmeltechnik hübsch verzieren.

Wie das funktioniert und noch mehr Ideen zur Geschenkspapiergestaltung finden Sie in meinem Artikel: Geschenkpapier für Weihnachten mit Kindern selbst gestalten

7. Christbaumschmuck aus Eisstielen

IMG_2033 (Bild: abbybatchelder / Flickr)

Aus Eisstielen kann man tolle Sachen basteln. Zum Beispiel diesen tollen Christbaum, oder auch Weihnachtssterne. Verzieren und Bemalen lässt sich nach Belieben! Verwendet man weißen Bastelkleber, so sieht man keine Kleberückstände! Band zum Aufhängen nicht vergessen!

8. Pomponschneemann

Für Pompons braucht man schon etwas Ausdauer, doch es zahlt sich aus! Für einen Pomponschneemann macht man 2 weiße, größere Bommel und vier kleine, für Arme und Beine. Eine Karottennase kann man aus rotem Filz ausschneiden, Wackelaugen als Augen und Knöpfe als Knöpfe:). Ein bemalter Dekotontopf gibt einen tollen Hut ab.

Brauchen Sie eine Anleitung für die Pompons? - Hier: Pompontiere basteln - so macht es Spaß

9. Hübsche Teelichthalter

Ja, es ist ein altbekanntes Werkstück, kommt aber immer gut an und sieht hübsch aus. Seiden- oder Transparentpapier wird in kleine Stücke gerissen. Ein leeres, gut ausgewaschenes Marmeladenglas wird mit Kleister eingestrichen und mit den Papierfetzen beklebt. Darüber kommt nochmals eine Schicht Kleister. Richtig toll sieht das Licht aus, wenn man ein Teelicht in das Glas setzt! Damit es nicht verrutscht, kann man zuerst etwas Sand einfüllen!

10. Duftende Weihnachtsanhänger

Was sind typische Weihnachtsdüfte? - Zimt, Nelken, Piment etc... bekommt man alles in Gewürzpulverform.

Schneiden Sie für die Kinder aus dickem Karton Weihnachtsmotive aus, zum Beispiel Tannenbaum, Stern oder Glocke. Die Kinder dürfen diese dann mit Kleber einstreichen und mit Gewürzen bestreuen. Wirklich einfach, aber dufte!

Autor seit 4 Jahren
406 Seiten
Laden ...
Fehler!