Bastelanleitung Weihnachtsstern

Papiersterne falten kann man in vielerlei Art, uns gefällt diese hübsche Bastelidee, die auch Kinder schon ganz gut alleine umsetzen können. Für einen Stern braucht man etwa 20 Minuten Zeit, in Teamarbeit entsprechend weniger.
Als Material werden benötigt: 5 Blatt A4 weißes Druckerpapier oder Buntpapier, eine Schere, ein Leimstift, Zwirnfaden zum aufhängen und ein Tacker.
Die Schritt-für-Schritt-Fotos zeigen ganz genau die Vorgehensweise bei der Bastelanleitung für den Weihnachtsstern. Wer diesen Papierstern kleiner fertigen möchte, kann auch A5 Blätter verwenden.
Zuerst faltet man ein Blatt so übereinander, dass ein Dreieck entsteht, das überschüssige Papier am Rand schneidet man ab. Dann faltet man das Papier nochmals Ecke auf Ecke und erhält ein vierfach übereinanderliegendes Papier in Dreieckform.

Stern falten und kleben

Nun wird mit der Schere vom offenstehenden Rand her viermal eingeschnitten parallel zum äußeren Rand, so dass an der Falzkante noch etwa ein Zentimeter Papier übrigbleibt. Das Blatt faltet man dann auseinander. Jetzt klebt man je zwei gegenüberliegende Ecken etwa einen Zentimeter überlappend zusammen und wechselt dabei Vorder- und Rückseite ab. Einmal zeigen die zusammengeklebten Ecken nach vorn, einmal nach der Rückseite. Auf den Bildern ist dies deutlich zu erkennen.

Papierstern zusammenfügen und aufhängen


Alle fünf A4 Blätter behandelt man in dieser Art und hat dann die fünf Zacken für den Stern beisammen, die nur noch zusammengefügt werden müssen. Man nimmt die vorgefertigten Teile alle an einer Ecke auf und hält sie genau übereinander. An dieser Stelle im Inneren des Sterns wird mit dem Tacker das Papier fixiert. Jetzt legt man den Stern auf den Tisch und nimmt von den äußeren Papierstreifen je die zwei nebeneinander liegenden in der Mitte und tackert diese zusammen. Der Stern darf nicht gedrückt werden, da er sonst die Form verliert. An einer Ecke wird ein Faden aus weißem Zwirn durchgestochen, eine Schlaufe gebunden und der Papierstern kann aufgehängt werden. Dieser große und eindrucksvolle Stern eignet sich ideal als Fensterdekoration. Für Sterne, die als Baumschmuck dienen sollen, kann entsprechend kleineres Bastelpapier verwendet werden. Wer gerne mit Glitterspray den Stern verzieren möchte, kann ihn an den Ecken und in der Mitte dezent schmücken und mit dem Glitter einsprühen. Viel Spaß beim Basteln und Dekorieren mit den trendigen Papiersternen, die so kompliziert aussehen und doch ganz einfach zu falten sind!

Wer auch für Pagewizz Artikel schreiben und ein Einkommen erzielen möchte, kann sich unter diesem Link anmelden.



Immortelle, am 16.12.2012
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Ruth Weitz (Upcycling: Aus Müll und Schrott Nützliches und Dekoratives herstellen)
https://pagewizz.com/wie-bastelt-man-ein (Wie bastelt man eine Collage aus Herbstblättern?)
Amazon (Wie bastelt man Trommeln mit Kindern?)

Autor seit 6 Jahren
164 Seiten
Laden ...
Fehler!