Kochbuch (Bild: Alma Valki-Wollrabe)

Fakten zum Kochbuch: Oma kocht ungarisch

Erschienen ist das Kochbuch Oma kocht ungarisch, von Alma Válki-Wollrabe, in Taschenbuchform im Alma-Verlag.

  • Taschenbuch: 148 Seiten
  • Verlag: Alma Verlag (Nova MD); Auflage: 1. Auflage 2018 (24. August 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3964432342
  • ISBN-13: 978-3964432346
  • Preis: 14,90 €

 

 

Blick in das Buch

Nach einer Einführung, die eine schlichte Liebeserklärung an die Zweitheimat Ungarn der Autorin ist, folgen noch einige spezielle Tipps - Was denn die ungarische Küche so besonders ausmacht.
Dann geht es in den verschiedenen Sparten ans Eingemachte, sprich, an die Rezeptteile.

  • Suppen
  • Geflügel
  • Rind
  • Salate
  • Schwein
  • Fisch
  • Gemüse
  • Auflauf
  • Desserts
  • Kuchen
  • und noch einige Ratschläge und Tipps mehr.

Einen kleinen Einblick in das Leben in Ungarn, damit man als Besucher/Tourist nicht ganz ohne blassen Schimmer dasteht, gibt das Büchlein sozusagen als Zugabe.
Danke schön, Alma Válki-Wollrabe!

Paprika (Bild: Hans / Pixabay)

Was darf in einem Kochbuch aus Ungarn nicht fehlen?

Genau - was wäre Ungarn oder die ungarische Küche ohne

Paprika!

Da habe ich geschmökert und siehe da, ob Gefüllte Paprika (S 100) oder Paprika-Tomaten-Gemüse (S 91), schlicht Lescó (Letscho), ließen mich gleich in Kindheitserinnerungen eintauchen. Na gut, die Wienerische Küche (meine Mutter war eine waschechte k.u.k Wienerin) kommt ja wirklich ohne Ungarn, Böhmen oder auch Serbien kaum aus. Man muss es sich nur wieder ins Bewusstsein rufen.

Aber beim weiteren Durchsuchen sind schon noch so einige interessante Varianten von diesem auch bei uns beliebten Gemüse, der Fleisch-Paprika, aufgetaucht.

 

Oma kocht ungarisch
Amazon Anzeige

Und wo bleibt das ungarische Gulasch?

Keine Bange, auch dafür gibt es zahlreiche Rezepte und die Aufklärung, dass eigentlich das ungarische Pörkölt das bei uns so beliebte Gulasch darstellt. Auch noch bekannt als ungarisches Kesselgulasch.

Los geht es mit Gulaschsuppe, die übrigens gar nicht so sämig ist wie die deutsche Version davon, über Bohnengulasch, Kesselgulasch, Paprikagulasch bis Fischgulasch, da ist für jeden etwas dabei.

Die Ungarn mögen es auch süß!

Topfenknödel sind eine bei fast allen Essern, ob groß oder klein, eine beliebte und nicht zu süße Dessert-Variante. Als Beilage ein Kornelkirschenkompott wäre eine tolle neue Variante. Nimmt man vorher eines der vielen Suppenrezepte zur Auswahl hat man eine gute und nicht zu schwere Mahlzeit.

Das Schokowürfel-Rezept hingegen ist zwar echt verlockend, das ist aber wirklich ein Hüftgold-Bringer. Aber so als I-Tüpfelchen zu den Feiertagen? Warum nicht?

Blick ins Buch
Schoko-Würfel - eine Sünde wert

Schoko-Würfel - eine Sünde wert

Mein persönlicher Rezept-Tipp?

Die Spinatsuppe (S 34) steht bei mir schon auf der Liste und die verschiedenen Salate und Gemüserezepte fordern auch auf nach gekocht zu werden.

Guten Appetit oder auch "Jó étvágat!! (Auch wenn ich keine Ahnung habe wie man das ausspricht.)

Die Oma, die hier kocht: Alma Válki-Wollrabe

Sie wurde bereits ausführlich im Vorgänger-Kochbuch: Omas Pilze vorgestellt.

Nur kurz nochmals de Eckdaten:

Marianne Wollrabe, Jahrgang 1946, lebt in Herzberg am Harz und Teile des Jahres in Ungarn. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder, sieben Enkelkinder und fünf Urenkel.

Marianne Wollrabe ist zwar keine professionelle Köchin, aber die Kochleidenschaft liegt ihr im Blut: Ihr Vater war ein ungarischer Meisterkoch. Schon als Kind kochte sie gern und verwendete möglichst viele frische Kräuter, was zur damaligen Zeit ein Novum darstellte.

Aus ihrer Feder stammen bereits mehrere Kochbücher. Und weil Omas heute ja nicht mit dem Strumpf hinter dem Kachelofen hocken, betreut sie natürlich, möchte man fast sagen, erfolgreich den eigenen Blog: Oma kocht.
Adele_Sansone, am 17.09.2018
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
a.sansone (Paprika, Pfefferoni und Chili - Verteidigungskünstler im Gemüseregal)
Kerstin Schuster (Wie macht man gefüllte Champignons?)
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Wie macht man Tiramisu? Original und leckere Variationen dazu)

Laden ...
Fehler!