Tour_1 Starzlachklamm und Tour_2 Höfle-Rundweg

Tour_1: Alle Bilder der Tour_1 sind zu sehen im 

Album Starzlachklamm

Tour_2: Alle Bilder inklusive den Abstecher zum Roßberg findet der Interessierte im
 Album Burgberg - Hoefle Rundweg.

Für Diaschau oder Anzeige Fotos im Vollformat klick Bild in Alben und Blättern

Wechsel zwischen Berichten mit Funktion SUche (F3 = "_1 und _2".

Tour_1: von Sonthofen unterwegs zur Starzlachklamm - Ouvertüre

Einer der Wege zur Brücke über die Ostrach nach Burgberg führt als schöner Wanderweg auf dem Ostrachdamm zum Startpunkt der Rundtour. Die Brücke ist auf dem Bild erkennbar.

Information für den Fotofreund: Das Seitenverhältnis ist im goldenen Schnitt (etwa 10:16). Der Horizont (Brücke und Wegende) liegt im ersten Bilddrittel von unten, der Vordergrund (Bäume an der Ostrach) liegt im ersten Drittel links im Bild. Das Motiv nicht in die Mitte setzen ergibt mit anderen Worten interessantere Bilder.

Vor der Überquerung der Ostrachbrücke am Ende der Grüntenstraße in Sonthofen hilft der Wegweiser dem Wanderer weiter. Gleich nach dem Überqueren der Brücke und Straße geht es rechter Hand in die Sackgasse "Starzlachweg". Dies zeigt das nächste Foto.

Bald führt der Starzlachweg als Wanderweg am Ufer der Starzlach weiter. Linker Hand finden sich immer wieder schöne Durchblicke zum Grünten als Motiv.

Der Weg bis zum großen Parkplatz in Winkel am Eingang zur Klamm verläuft eben. Bald ersetzt der Wald die Wiesen als Begleiter des Naturfreundes. Der Weg führt leicht aufwärts neben dem Fluss. Die Wasserrutsche wird meist erst einige Meter weiter fotografiert.

Das Bild zeigt den ersten Blick auf die imposanten Rutsche mit kleinen Wasserfall links. Der oft gewählte Standpunkt für eine schöne Aufnahme der Wasserrutsche liegt direkt am Weg unmittelbar vor dem Aufstieg zur einige Meter höher liegenden Brotzeit-Hütte. Diese Aufnahme zeigt das untere Bild.

In der Starzlachklamm nahe Sonthofen, Allgäu

Bei der Hütte wird die Gebühr von drei Euro fällig. Die gut gepflegten und sicher begehbaren Pfade und Stege der Starzlachklamm rechtfertigen sicher den Betrag. Wer irrtümlich nach links anstelle rechts nach der Begleichung des Eintritts abzweigt, landet bei den Toiletten. Rechts durch ein Gatter beginnt die Klammbesichtigung.

Bessere Bilder in der Klamm aufnehmen

Alle weiteren Bilder des Kapitels wurden in der Klamm aufgenommen. Der Fotografierende wird nun mit zahlreichen Fotomotiven belohnt. Die Digitalkameras - auch die preisgünstigen - haben meist eine automatische Belichtung und Schärfeeinstellung. Jetzt ist es hilfreich, wenn die Entfernungsmessung und damit gekoppelt die Lichtmessung auf einen kleinen Bildausschnitt eingestellt wird. So kann vor der Aufnahme auf das Hauptmotiv - überwiegend in der Klamm das Wasser - fokusiert werden.

Zeigt sich dabei das übrige Bild zu dunkel, dann eine etwas dünklere Stelle in ähnlicher Entfernung wählen. Hierbei die Auslösetaste immer nur bis zum Druckpunkt drücken. Mit gedrückter Taste dann wieder die Kamera auf das Motiv ausrichten. Jetzt auslösen. Mit diesem einfachen Vorgang gelingen auch viele der Bilder anderer Motive - auch bei Gegenlicht. Der Kluge nimmt sich Zeit für mehrere Aufnahmen je (wichtigem) Motiv. Dann können später die besten Aufnahmen selektiert werden.

Das Bild "gut gesichert.." mit dem Motiv "Durchgang durch den Fels" zeigt den Vorteil des Blitzlichts für das Aufhellen des Motivs. Weitwinkeleinstellung und näher an das Motiv lässt das Blitzlicht auch bei Außenaufnahmen wirken.

Bild 1:Starzlachklamm, oben links der Steig und Bild 2: Starzlachklamm, Gesichter im Fels

links: gut gesicherter Durchgang, rechts: Am Ende der Starzlachklamm, Sonthofen

Alpenblick und Alpe Topfen

Am Ende des Klammweges war im Oktober 2012 die Brücke für den Rundweg zurück nach Winkel wegen eines Bergrutsches gesperrt. Ein bequemer Aufstiegsweg führt alternativ hinauf zum "Auf dem Ried", etwa 1.000 Meter hoch gelegen.

Einkehr beim Berggasthof Alpenblick ...

Einkehr beim Berggasthof Alpenblick (Haus) oder Alpe Topfen (Schild)

Nach dem kurzen Aufstieg 250 Höhenmeter über Winkel im Starzlachtal locken hier der Berggasthof Alpenblick - auf dem Foto zu sehen - und die Alpe Topfen zur Einkehr. Der Kontrast nach der Klamm hinauf auf die Almen zeigt das Bild mit dem Blick hinab nach Sonthofen und ins Illertal Richtung Oberstdorf. Auf dem Weg zum Gasthof Alpenblick zeigt das zweite Foto, dass sich ein schönes Motiv bei einem Rückblick ergeben kann. So wie auch das erste Foto mit dem Talblick erst etwa 50 Meter abseits vom Weg möglich wurde.

Bild links: Weg zur Alpe Topfen, geradeaus der Weg zur Starzlachklamm (Rückblick),
Bild mitte: Alpe Topfen, Burgberg
Blid rechts: Blick ins Illertal vom Auf dem Ried, Burgberg

Der kurze Weg bis zum Gasthof zeigt sich der Alpenblick zwischen den Bäumen. An der Kehre des breiten Wanderweges blickt der Naturfreund rechts auf die wenige Meter tiefere liegende Alpe Topfen. Von hier führt ein kleiner Pfad hinunter.

Zur Erinnerung an die Erlebnisse und Stimmungen des Tages sind auch Tieraufnahmen hilfreich. Die vier Kälber waren mindestens so aufmerksam wie der Hobbyfotograf. Auch hier gilt: mehrere Fotos machen daheim die Auswahl schwer aber bringen im Ergebnis bessere Aufnahmen. Es ist auch kein Geheimnis, dass mit einfachen Bildprogrammen, wie beispielsweise IrfanView, die Bilder nachträglich bearbeitet werden können. Hier wurden die Fotos so "geschnitten", dass die Kälber nahe zu betrachten sind. Natürlich hat auch das Zoomen (Heranziehen) auf eine Brennweite von etwa 3,5 mm (Basis) auf 10 mm (3 fach zoom) geholfen, die Tiere nicht zu erschrecken.

Rückweg über Weiher Alpe - Burgberg

Die Straße vom Alpenblick nach Burgberg ist für den Verkehr frei gegeben. Entsprechend sollte die etwa 15 Minuten vorsichtig gegangen werden. Die Autos fahren schnell, aber sind zu hören. Die Radfahrer sind manchmal noch schneller, jedoch kaum hörbar. Nach der Weiher Alpe - mit Blick auf das Burgberger Hörnle - geht bald ein beschildeter Fußweg links ab. Er führt in ein Tal mit Stegen über ein Bächlein und gut ausgebautem Wanderpfad. Am Ende dieses erlebniswerten Weges überrascht der wunderbare Ausblick bei der Ankunft in Burgberg

Ankunft in Burgberg bei der Köpflestraße

Ankunft in Burgberg bei der Köpflestraße

Auf dem Köpfleweg und links über die Bergstraße abwärts ist es vorteilhaft, links in der Heimenhoferstraße weiter zu wandern. Hier ist auch der schöne Blick zurück auf das Burgberger Hörnle und Grünten entstanden. So kommt der Naturfreund zur Edelweißstraße. Wer lieber den Uferweg an der Starzlach zurück wandern möchte, kommt auf dieser Straße linker Hand nach etwa 300 Metern zu diesem zurück.

Blick von Burgberg auf das ...

Blick von Burgberg auf das Burgberger Hörnle

Wenige Meter rechts weist ein Schild nach Sonthofen. So braucht die verkehrsreiche Autostraße nach Sonthofen nicht benutzt werden. Auf diesen Weg durch die Wiesen hält sich der Wanderer rechts bei der nächsten Abzweigung und kommt erst kurz vor der Ostrachbrücke zurück zum Ausgangspunkt. Auf der Karte ist diese Variante gelb markiert.

Ausklang - Blicke auf den Grünten - mit Vordergrund

Blick auf den Grünten, Blumenwagen

Die letzten Fotos zeigen Nahe des Ausgangspunktes (Ostracherbrücke) die Gärtnerei als guter Standort für interessante Vordergründe. Mal ist es der Blumenwagen, dessen Blumen mit dem Blitz aufgehellt wurden, mal die Gestaltung des Parkplatzrandes mit schönen Steinen. Nach zehn Minuten Wartezeit, bequemten sich die Rinder endlich, in das Bild zu wandern. So wir das Bild der Starzlachklamm noch interessanter. Abschließend zeigt der Vordergrund des Einganges zum Blumenmarkt die gestalterische Fähigkeit der Gärtnerei. 

Karte Wanderung Sonnthofen - Starzlachklamm - Alpenblick

Wanderung Sonthofen - Starzlachklamm - Alpenbkick - Burgberg

Klick auf Karte oder nachfolgend Lupe und + verwenden für Vollbild- und Detailansicht:

Vollbildansicht der Karte Wanderung Sonthofen-Starzlachklamm

Daten Rundtour Starzlachklamm

  • Wanderdatum: Anfang Oktober 2012
  • Wanderzeit: 13 Uhr bis 16 Uhr
  • Davon Gehzeit: 2 Stunden
  • Länge: 8,8 Kilometer
  • Höhenunterschied: 260 Meter
  • Ergibt Leistung: 18 

Tour_2: Alpenblick - Höfle Rundweg

Die Wanderübersicht - alternativ mit Abstecher zum Roßberg.

Vom Parkplatz nahe Berggasthof Alpenblick (Bild) gibt es eine schöne und aussichtsreiche Rundtour. Sie ist sehr gut beschildert als Höfle-Rundweg. Der Höfleweg führt vorbei an der Kehralpe hinein ins Starzlachtal. Über einen schönen Waldpfad geht es nach etwa einer Stunde hinab zur Königsstraße. An dieser angekommen, sind es wenige Minuten linker Hand über die Starzlach zu eine zünftige Brotzeit bei der Dreiangelhütte.

<p

Die hier vorgestellte Wanderung führt rechter Hand auf der Königsstraße zurück zum Gasthof Alpenblick. Inklusive den wahlweisen Abstecher zur Dreiangelhütte ist für den abwechslungsreichen Rundweg etwa zweieinhalb Stunden Wanderzeit zu planen. Aussichtsreich - vor Allem auf das gegenüber liegende Wertacher Hörnle - ist die Straße hinauf zum Roßberg. Alternativ kann vor dem Roßberg über das Hühnermoos abgekürzt und später zur Erzgrube an der Königsstraße (rot und rosa Strecke) der Rückweg gewählt werden. Leider lagen am 10 März für diese Variante noch zuviel Schnee. Das Bild zeigt den schönen Blick auf das nahe Wertacher Hörnle an der Kehre der Roßbergstraße (rot). 

 

Wundervolle Aussichten bieten sich auf dem Höfleweg neben dem Wertacher Hörnle auf den nahen Grünten mit Sender und Denkmal. Wie die Fotografien zeigen, lädt aber auch der gute Weg ein, die Landschaft zu erkunden. 

Erzgruben, Museumsdorf und weitere Einkehrmöglichkeiten

Mit der "Erzgruben – Erlebniswelt am Grünten" hat die Gemeinde Burgberg der alten Tradition des Bergbaus ein interessantes Denkmal gesetzt. Jahrhunderte alte Stollen der Erzknappen können erkundet werden. Das Museumsdorf dokumentiert spannend die Geschichte des örtlichen Bergbaus. Mit dem Erzgrubenbähnle kann mehrmals am Tag bequem von Burgberg aus (Foto) die Erlebniswelt besucht werden.

 

Alle gezeichneten Rundwege bieten Einkehr im Knappenhock. Wie auf dem Bild zu sehen, sehr schön gelegen am Fuße des Grünten. Die Einkehrstube im Museumsdorf der Erzgruben-Erlebniswelt gibt von der Sonnenterrasse aus einen wundervollen Blick in die Allgäuer Berge. Die Kinder lockt der große Spielplatz. Geöffnet ist ab Mai bis Oktober von 10 Uhr bis 18 Uhr. 

Auch das nahe des Ausgangspunktes gelegene Berggasthof Alpenblick lässt den Blick von einer schönen Terrasse auf die Bergwelt genießen. Die Parkplatzgebühren werden beim Verzehr vergütet. In den Wintermonaten ist Montag und Dienstag Ruhetag. In der zweiten Märzhälfte ist ebenfalls einige Tage geschlossen. 

Wenige Minuten davon entfernt lockt auch die Alpe Topfen zur Einkehr.

Wanderdaten Höfleweg-Varianten

  • Wanderdatum: 10. März 2014
  • Wanderzeit: 13 Uhr bis 17 Uhr
  • Rückweg über Königsstraße, Erzgruben

Höfle-Rundweg

Orange markiert 

  • Gehzeit: 2 Stunden
  • Länge: 8,7 Kilometer
  • Höhenunterschied: 150 Meter
  • Ergibt Leistung: 16 

Höfle-Rundweg + Roßberg

Orange + rot markiert

  • Davon 3 Stunden
  • Länge: 13,0 Kilometer
  • Höhenunterschied: 300 Meter
  • Ergibt Leistung: 25

Höfleweg + Hühnermoos

rot + rosa markiert

  • Gehzeit: 2,5 Stunden
  • Länge: 10,0 Kilometer
  • Höhenunterschied: 360 Meter
  • Ergibt Leistung: 22

Weitere Wanderungen in Sonthofen

Vom kleinen Parkplatz Sonthofen, zwischen Walten und Unterried geht es den Klammweg "Burgstall-Tobel" begleitet von Wasserfällen hinab nach Berghofen und zur ...

Die Wanderungen zum Sonthofner See wird hier mit Fotos und Diaschau vorgestellt für Besucher Sonthofens, Allgäu, die Natur und Blicke auf Berge und See fotografisch genießen ...
Wandern mit Blicken auf Grünten und die Hindelanger Berge am Ufer der Ostrach zur Mündung in die Iller und Ortwanger See, zurück Richtung Burgberg mit schönen Fotomotiven ...

Liste der Alpentouren nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift,

Ansicht Bilder im Album Alpentouren Liste nach Regionen mit blättern (Diashow).

  • Österreich: Tirol, Vorarlberg
  • Deutschland: Bayern, Allgäu
  • Schweiz: Berner Oberland
  • Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 

Vorarlberg Bregenzerwald, Montafon Tirol Nauders, Schweiz Samnaun

Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Touren
Bayerische- und Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Touren

Touren zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Touren von Mittenwald bis zum Achensee

 - mittellangeTouren

Touren zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurzes Wandern
Touren im Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Touren und Ausflüge vom La Clusaz, Megeve und Samoens aus

Bildband Wohlfühlorte im Allgäu

Mein Bildband stellt 28 Touren mit Plätzen zum Innehalten mit je einer Doppelseite vor. Wandern und Ausflüge sind in meinen Pagewizz-Artikeln beschrieben. 

Das Album Wandern im Allgäu enthält einige Aufnahmen der Orte zum Wohlfühlen. primawandern zeigt beispielhaft eine Doppelseite des Bandes. 

Zum Angebot führt der Klick auf das Bild.

#primapage #JohannSchubert #Tour

primapage, am 29.10.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!