Amazon Anzeige

Zum Buch "Das 5 Pflanzen Prinzip"

Mit jeweils nur fünf kombinierbaren Pflanzen ein Beet oder gar ganze Gartenteile gestalten können, das verspricht das Buch.

In diesen Kapiteln sollen die ausreichenden Informationen und Tipps für (fast) jeden Geschmack und gärtnerisches Können enthalten sein:

  • Warum fünf Pflanzen?
  • Einen Staudengarten gestalten - die Grundlagen
  • Fünf-Pflanzen-Beete für Sonne bis Halbschatten
  • Fünf-Pflanzen-Beete für Halbschatten bis Schatten
  • Kältezonenkarte Deutschland
  • Register und Service

 

5 Pflanzen - Salbei, Pelargonie, Geranie, Löwenmäulchen und Nelke
5 Pflanzen Prinzip in einem Topf

5 Pflanzen Prinzip in einem Topf (Bild: a.sansone)

Warum gerade fünf Pflanzen?

Die Intention der Autorin ist genial einfach: 5 Pflanzen überfordern den Anfänger nicht. Fünf Frühlingsblüher, Stauden, einjährige Sommerblumen etc. kann man gut kombinieren, in Wuchshöhe, in Farbe, in der Blütezeit. Der Anfänger kann daran lernen und sich ausprobieren.

Also alles nach dem Motto: Baby Steps

Aber auch erfahren Gärtner bekommen reichlich Inspiration für nicht alltägliche Kominationen.

Im Kapitel Grundlagen erhält man von Nancy J. Ondra gärtnerisch wichtige Informationen, damit Sie selbst Ihren Garten und Ihre Möglichkeiten gut einschätzen lernen. Und dann geht es los.

Iris (Bild: a.sansone)

Fünf Pflanzen Beete - Gestaltung

Hier kommt jeder, der Blumen liebt, voll auf seine Kosten. Von farbig monochromen Beeten bis zu bunten Gartenteilen wird eine große Vielfalt an Gestaltungsideen angeboten.
Hier ein Blick ins Buch

  • Die fünf Pflanzen/Blumen/Stauden werden jeweils in einem kurzen Porträt vorgestellt.
  • Dann folgen die Hinweise, wie und wo Sie die Pflanzen im Beet anbauen sollten.
  • Pflegehinweise vom Frühjahr bis zum Herbst/Winter folgen ebenso.
  • Tipps und Tricks runden jeweils jeden Vorschlag ab.
  • Auch Alternativ-Pflanzen werden mit angeboten.
5 Pflanzen Schimmerndes Silber

Kugeldistel (Bild: pixel2013 / Pixabay)

Blick in das Buch am Beispiel: Schimmerndes Silber

Was schlägt die Autorin für ein Beet ganz in Silber vor?

  • Stauden mit silbrigen Blättern,
  • Blauraute (Perovskia atriplicifolia),
  • Edeldistel (Eryngium),
  • Kugeldistel (Echinops ritro),
  • Salbei (Salvia) und als
  • Gras den Blauschwingel (Festucca glauca).

Alle diese Pflanzen sind eher Trockenheit-Liebhaber, also muss es ein sonniges, gut durchlässiges Eckchen in Ihrem Garten sein. Angegeben wird weiterhin, wie viele Pflanzen sie von den einzelnen Arten/Sorten brauchen, um eine bestimmte Größe von Beet zu gestalten.

Aber sogar je eine Pflanze davon in einem Topf oder Pflanztrog wäre hübsch anzusehen.

Auch welche Pflanze im Hintergrund stehen soll, welche vorne oder seitlich mehr hermacht. Pflegehinweise quer durch das Gartenjahr folgen und kleine Tipps und Tricks runden das Ganze ab.

Als Tipp von ihr zB: eine weiß blühende Pflanze dazu, bringt das Silber erst so richtig zum Strahlen.

Ein Tipp von mir: Purpur dazu bringt Dramatik hinein. Ich kann mir so ein silberfarbenes Beet sehr gut auch als Hintergrundbeet an einer sonnigen Hausmauer vorstellen, oder als Entrée entlang einer Einfahrt.

Die eine oder andere Pflanze kann man gegen seinen eigenen Liebling ja austauchen, so würde ich das Silberblatt (Senecio) einsetzen oder ein gelb blühendes Heiligenkraut (Santolina).
Sie sehen, man kann sofort seine eigenen Ideen mit einbringen.

Wer nun jammert: "Ich liebe Silber, aber habe nur Schatten im Garten!", auch für diesen Menschen hat sie eine Lösung: Ein Fest in Silber für Halbschatten und Schatten. Natürlich mit gänzlich anderen Pflanzen.

Im Kapitel "Service" sind eine Reihe Gärtnereien aus ganz Deutschland angeführt, wo sich Mann und Frau schlau machen können und man garantiert wunderbares Pflanzenmaterial erhält.

Einen Garten nach Farben gestalten?

Kann man einen Garten in einem einzigen Farbton gestalten?

Wer bereits meine Pagewizz-Artikel dazu gelesen hat, weiß bereits dass es nicht nur möglich ist, sondern auch viel Spaß verspricht. Mithilfe des Buches "Das 5 Pflanzen Prinzip" können auch ungeübte oder weniger wagemutige Gärtnerinnen und Gärtner ihre ganz persönlichen Experimente im kleinen Rahmen versuchen. Als Test einmal ein Rundbeet gestalten oder eine bisher ungeliebte Ecke im Garten neu bepflanzen.

Farbgärten - einfarbig, monochrom

Garten in Blau (Bild: a.sansone)

Beurteilung des Sachbuches: Das 5 Pflanzen Prinzip

Für wen ist das Buch geeignet?

  • Für Anfänger ein ideales Buch, weil fünf Pflanzen wirklich überschaubar sind. Auch sind die Beschreibungen ausreichend, um sich an eine hübsche Beetgestaltung zu machen.
  • Für gartenaffine Menschen, auch mit Erfahrung, die sich mal an etwas Neues wagen möchten.
  • Für Farbharmoniker, ich zähle mich dazu, weil sich so viele unterschiedliche, aber harmonische Beete, Rabatten, ja ganze Gärten gestalten lassen.

Besonders fein finde ich die Berücksichtigung der Standorte, der Böden; hilfreich nicht nur für Gartenneulinge.

Auch die Fülle an verschiedenen Pflanzen, die hier zusammengestellt wurden, haben mich begeistert. So manche Idee werde ich sicher im Lauf der nächsten Jahre ausprobieren.

Fazit: Ein gut gelungenes Sachbuch für Gartenfreunde jeglicher Art. Sogar Balkongärtner können sich hier Töpfe und Kästen passend zusammenstellen.

Kein Wunder dass ich dieses Buch bereits vielfach als Geschenk weiter gegeben habe.

Nancy J. Ondra

Nancy Ondra ist Journalistin und schreibt für verschiedene Gartenmagazine und Zeitschriften. Außerdem ist sie Autorin mehrerer Gartenbücher. Das Thema Gräser im Garten liegt ihr besonders am Herzen.

Aus ihren Texten spricht jedenfalls nicht nur die Liebe zu den Pflanzen, sondern auch eine praxisnahe Erfahrung mit Gärten und gartennärrischen Menschen, wie Sie und ich.

Mehr zu Nancy J. Ondra hier.

Weitere Bücher von Nancy J. Ondra
Amazon Anzeige

... und so können Sie einige dieser Pflanzen selber vorziehen

Jungpflanzen selber vorziehen -

so leicht geht es!

Ich wünsche auf jeden Fall "Gutes Gelingen!" bei Ihren ersten Versuchen

Noch ein persönlicher Tipp, falls 5 Pflanzen doch nicht reichen.

Adele_Sansone, vor 18 Tagen
4 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://pagewizz.com/static/uploads/de/module/image/2014/0... (Gentiana – Enziane und verwandte Gattungen eine Sachbuch Rezension)

Laden ...
Fehler!