Album und Diaschau Hindelang Schleierfall

Der Kick auf das Bild oder auf das Album Hindelang Schleierfall Hornkapelle Horn-Café zeigt alle Bilder der Wanderung in voller Größe. Aufruf der Diaschau mit klick im Album Menü drei Punkte auf Diaschau).

Die geringe Bildqualität der eingebundenen Bilder (288 Pixel) empfiehlt die Fotos im Album (bis 4000 Pixel) zu betrachten.

 

Über den Schleierfall auf dem Vaterlandsweg nach Bruck

Startpunkt ist der Parkplatz Bad Hindelang, Gruebplätzle. Er liegt 807 Meter hoch rechts zwischen der Straße nach Bruck an der Ostrach.

Am Ende des Parkplatzes gegenüber der Straße führt eine Wirtschaftstraße hoch zum Vaterlandsweg. Nach wenigen Minuten wird der Blick frei auf Bad Oberdorf und Hirschberg.

 
Rückblick zum Imberger Horn

Nach wenigen Minuten ist der Vaterlandsweg erreicht. Auf diesem Weg zweigt der Pfad (Bild oben links) nach wenigen Schritten in Richtung Bad Oberdorf zum Schleierfall ab.

Zurück am Vaterlandsweg geht es entlang den Berghängen jetzt Richtung Bruck. Den Wanderer erwarten abwechslungsreiche Ausblicke zum Imberger Horn (Bild), Nagelfluhkette, Hirschberg und Breitenberg.

Vaterlandsweg Blick auf die ...

Vaterlandsweg Blick auf die Nagelfluhkette vom Steineberg bis zum Hochgrat

Das Bild links oben zeigt im Rückblick zum Imberger Horn den komfortabel angelegten Vaterlandsweg. Nach den Aussichten auf Oberdorf und Hirschberg geht es am Wanderweg mit Blick zum Breitenberg bequem abwärts zur Straße nach Bruck.Kurz vor der Straße zweigt der Bärenweg nach Hinterstein zu den sehenswerten Zipfelsfällen.
Nach dem Queren der Straße ist begleitet die junge Ostrach den Naturfreund. Im Rückblick ist rechts das Ende des Vaterlandsweges zu sehen (Klick Vollbild anstelle magerer 288 Pixel). 

Aufstieg zur Hornkapelle und Cafe-Horn

Nun führt die Wanderstrecke über die Ostrach auf einer schönen, überdachten Holzbrücke. Sehr schön der Blick von der Brücke in beiden Richtungen auf die Ostrach (Bilder im Album).

Rechts den Hang hinauf führt der Wanderweg in Richtung Hornkapelle und Horn-Cafe. Unterwegs lockt ein kleiner Wasserfall im Wald zum kurzen Verweilen. Kurze Zeit später auf dem Wege bleibend - und nicht rechter Hand zum Cafe-Horn abzweigend - zeigt sich ein kleiner Stausee. Betreten auf eigene Gefahr hindert nicht an schönen Fotos zur Erinnerung an den wundervollen Blick auf den Breitenberg.

Kurz nach dem Stausee mündet der Wanderweg in die Zufahrtsstraße des Stausees. Dieser kurz aufwärts folgend, weist ein Schild auf den Pfad zur Hornkapelle. Wenige Minuten später wird diese erreicht. 

Bei der Kapelle lädt eine Ruhebank zur verdienten Rast ein. Der Blick von der Bank aus auf die nahe Rotspitz (2.043m NN) verlockt diesen sehr empfehlenswerten Gipfel zu besuchen.

Wenige Minuten auf jetzt knapp tausend Höhenmeter geht es den jetzt ebenen Weg zur Straße des Retterschwanger Tals Richtung Bad Hindelang zum Horn-Cafe.

Ein wunderschöner Platz mit herrlichen Bergblicken zur Einkehr auf der Sonnenterrasse. Anfang April hatte das Cafe noch Ruhepause. Öffnungszeit ist von 10 bis 18 Uhr. In der anderen Richtung geht es zur Alpe Mitterhaus und zur Besteigung der Rotspitz und Großer Daumen. Zur Rotspitz und Breitenberg zweigt weit vor der Alpe Mitterhaus ein Steig über den Bach zum Aufstiegsweg. Das rechte Bild unten zeigt die Straße zur Alpe Mitterhaus mit Blick auf die Rotspitz.

Rückweg direkt oder über die Hornwiesen nach Bad Hindelang

Wer die kurze Variante der Tour wählt (in der Karte grün markiert) folgt der Straße. Später zweigt von der Straße ein schöner Wanderpfad links ab in Richtung Alpenrosenköpfle.

Etwas kürzer ist die hier nicht beschriebene Alternative vom Horn-Cafe auf dem Wanderweg rechts der Straße hinab zum Parkplatz. 

Wer noch 200 Höhenmeter höher steigt, erlebt grandiose Blicke in das Hintersteiner Tal und auf die Hindelanger Berge. Am Bild zu sehen von links: Iseler, Bschiesser, Gaishorn, Rauhhorn und Kugelhorn.

Der Aufstieg beginnt gleich nach dem Haus rechts die Straße hoch Richtung Hornbahn-Bergstation. Am oberen rechten Bild (besser im Album) zu erkennen. Bei der Abzweigung geht die hier gewanderte, kürzere Straße rechts weiter hinauf. Weniger steil aber etwa eine Viertelstunde länger geht die Straße links hoch. Dieser flachere Aufstieg bietet auch öfters schöne Ausblicke zur Bergwelt. Bilder und Beschreibung siehe Artikel Tour rund ums Imberger Horn über Mitterhausalpe.

Auf etwa zwei Drittel der Wegstrecke gibt es eine Verbindung zum Wechseln der beiden Straßen.

Sehr gut ist an den Hornwiesen beim Blick zur Rotspitz rechts das neue Almsträßchen als Aufstiegsbeginn zur Rotspitz und zum Breitenberg zu sehen.

Auf etwa 1.200 Höhenmeter mündet die Straße auf die Strecke Bad Hindelang - Obere Hornbahn. Hier sind es wenige Minuten zur Hornalpe und in Sichtweite zur Oberen Hornbahn (Bild links). Bergab geht es vorab auf der kurvenreichen Straße bis vor dem Alpenrosenköpfle. Hier an der Kreuzung der Straße vom Horn-Cafe und von der Bergstation Hornbahn mündet auch der Wanderweg der alternativen Abkürzung. 

Das Bild rechts oben zeigt den schönen Ausblick von der Ruhebank an dieser Stelle auf Rauhhorn und Kugelhorn der Bildmitte..

Links der Straße folgend auf der rechten Seite bleibend wird bald der Beginn des Wandersteiges zum Parkplatz erreicht. Sanft abwärts führend erfreuen die Blicke ins Ostrachtal, nach Bad Hindelang und dem Hirschberg (Bild).

Daten Tour Schleierfall-Horn-Cafe

Gehzeit 3h 15 2h 30
Tourvariante länger kürzer
Strecke meter 8.000 6.400
Höhe auf ab meter 540 335
Leistung 25 19

 

Zeigen Wanderkarte im Vollbildformat

Liste der Alpentouren nach Regionen

Auswahl Region mit Klick auf Überschrift,

Ansicht Bilder im Album Alpenwanderungen Liste nach Regionen mit blättern (Diashow).

  • Österreich: Tirol, Vorarlberg
  • Deutschland: Bayern, Allgäu
  • Schweiz: Berner Oberland
  • Frankreich: Savoyen.
Oberallgäu Liste Wandertouren- Sonthofen,
Bad Hindelang, Oberstdorf 
Region Zugspitze, Lechtaler- und Allgäuer Alpen 
Vorarlberg: Bregenzerwald, Montafon, Silvretta, Tirol: Nauders, Schweiz: Samnaun Bayerische Alpen und Tiroler Alpen
- längere Wanderungen
Bayerische- + Tiroler Alpen 

kurze und mittlere Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee lange Touren

Wandern von Mittenwald bis zum Achensee - 

mittellange Wanderungen

Wandern zwischen Mittenwald + Achensee 
 - Spaziergänge 
 - kurze Wanderungen
Region Berner Oberland 
Savoyen, Frankreich Wanderungen und Ausflüge 

Bildband Wohlfühlorte im Allgäu

Mein Bildband stellt 28 Wanderungen mit Plätzen zum Innehalten mit je einer Doppelseite vor. Die Touren und Ausflüge sind in meinen Pagewizz-Artikeln beschrieben. 

Das Album Wandern im Allgäu enthält einige Aufnahmen der Orte zum Wohlfühlen. primawandern zeigt beispielhaft eine Doppelseite des Bandes. 

Zum Angebot führt der Klick auf das Bild.

#primapage #JohannSchubert #Tour #Allgäu #BadHindelang #Hindelang #Schleierfall #Hornkapelle #HornCafe #bayern

primapage, am 28.04.2017
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!