Album Demeljoch Sylvensteinsee

Die Schönheit der Landschaft ist zu sehen im Album
Demeljoch - Sylvensteinsee.

Pagewizz erlaubt nur bis zu 630 Pixel breite Bilder. Naturbilder leben jedoch von der Größe der Abbildung.

Das Bild als Beispiel zeigt hier der Klick. Der weitere Klick auf das dann angezeigte Lupen-Zeichen präsentiert die Aufnahme als Vollbild. Weitere Details des Bildes werden mit dem Ausschnitt sichtbar. 

 (Foto: Blick Wilder Kaiser, Guffert mit Doppelgipfel, Juifen, Demeljoch).

Sylvensteinsee mit Blick auf Benediktenwand

Sylvensteinsee beim Aufstieg zum Demeljoch mit Blick auf die Benediktenwand

Wandern auf das Demeljoch - hoch über dem Sylvensteinsee

Sylvensteinsee mit Blick auf den Morgennebel

Versunken im Sylvensteinsee - ein Stausee der Isar - liegt das ehemalige Dorf Fall. Es wurde abgerissen und über dem Seespiegel an der Straße nach Vorderriß aufgebaut. Nahe des Sees startet die stille Rundstrecke. Sie führt über die Kirchmairalm, Dürrnbergjoch, zum Demeljoch. Zurück geht es über das Zotenjoch zur Rotwandalm, unterhalb des Juifen gelegen. 

Bergfreunde mit sehr guter Kondition können von hier aus einen Abstecher zum Gipfel des Juifen machen. Von der Rotwandalm steigt der Wanderer ab ins Pitzbachtal und Hühnerbachtal. Nach der Rauchstubenalm endet die Tour am Startpunkt. Es erwartet den Naturfreund eine, auf langen Strecken einsame Wanderung mit abwechslungsreichen Ausblicken auf Gebirge und See.Sylvensteinsee - Demeljoch, Wandern im Isarwinkel

Blick zum Juifen und Rotwandalm

Bild oben und unten: Blick zum Juifen und Rotwandalm

Blick zum Juifen und Rotwandalm

Anfahrt zum Sylvensteinsee

Die Anreise kann von Bad Tölz über Lenggries oder von Mittenwald  über Wallgau - Fall (Mautstraße nicht für Busse befahrbar) her kommend zum Sylvensteinsee geschehen. Die Straße 307 verläuft über die Staumauer in Richtung Achensee oder Kreuth. Am Seeende liegt  3,7 Kilometer nach der Staumauer links der Parkplatz.

Vom Inntal über den Achensee oder von München auch über den Tegernsee und Kreuth biegt man westlich Richtung Sylvensteinsee ab. An der Rauchstubenalm wird die Grenze passiert und 1,7 Kilometer später ist der Parkplatz rechts erreicht.

Dürrnbergjoch

Dürrnbergjoch - Blick von Kirchmair Niederalm

Aufstieg zum Demeljoch

Der Bergfreund quert die Straße und folgt dem Weg über den Bach wenige Meter leicht abwärts. Dann führt die Route bergan durch den Wald. Über den Hühnerberg werden nach der verfallenen Kirchmair Niederalm in eindreiviertel Stunden schöne Plätze für die erste Rast erreicht. Eine weitere Wanderstunde später ist der Wanderer auf dem Schürpfeneck auf einer Höhe von 1.623 Metern. Abwechslungsreiche Ausblicke erwarten jetzt den Wanderer auf den Sylvensteinsee und die Benediktenwand.

Im Bild von links: Wilder Kaiser, Guffert, Juifen, Demeljoch

Eineinviertel Stunden später belohnt das 1.835 Meter hohen Dürrnbergjoch mit prächtigen Blicken vom Demeljoch über den Guffert (Brandenberger Alpen) bis zum Wilder Kaiser. Hier ein Picknick genießen und die Alpenwelt einwirken lassen ist ein Geschenk. Jetzt lockt schon das nahe Demeljoch den Fotografen mit traumvollen Motiven. Vom Startpunkt aus ist nach viereinhalb Stunden der Gipfel erreicht. Der fleißige Bergfreund konnte bis jetzt über zehn Kilometer aussichtsreiche Wanderstrecke erleben.

Blick ins Karwendel

Blick ins Karwendel

Varianten Dürrnberg und Zotenjoch

Gipfel Demeljoch, Grenze Bayern, Tirol Blick auf den JuifenDer kürzeste Weg zurück ist die Aufstiegsroute mit 20,5 Kilometern. Wer Abwechslung liebt, entscheidet sich für die hier empfohlene Rund-strecke. Es geht entweder über das Zotenjoch oder etwas länger aber bequemer über die Zotenalm zur Rotwandalm. Die Variante Zotenjoch ist nicht markiert und es gibt nur kaum sichtbare Pfadspuren durch die Latschenfelder. Nur für Abenteuerlustige zu empfehlen.

Eine weitere Variante des Abstiegs führt zurück und auf breiterem Wege etwas unterhalb des Dürrnbergjochs vorbei. Beim Dürrnbergsattel zweigt diese Route links zum Dürrnberg und auf gutem Wege bequem hinab bis zum Ort Fall. Mit etwa acht Kilometern ist dieser Rückweg kürzer als die Aufstiegsroute. Allerdings ist der Wanderer - wenn kein Bus mehr fährt - auf ein Taxi angewiesen. Oder es gibt zum Abschluss eine lange Wanderung zum Parkplatz auf dem ebenen Wanderweg.

Bild: Gipfel Demeljoch, Grenze Bayern, Tirol Blick auf den Juifen

Rotwandhütte

Die empfohlene Rundtour führt kurz zum westlich liegenden Sattel zurück. Der Weg zweigt nach Süden entlang der Grenze Bayerns und Tirol zum Demel-Hochleger. Hier geht es links über die Grenze zur Zotenalm. Der Pfad am Hang abwärts in östlicher Richtung und später nach Süden zur Zotenalm-Mittelleger. Eine Stunde vom Gipfel aus erreicht man die Almstraße zur Rotwandhütte. Nach einer weiteren Stunde gemütlicher Wanderung auf dem Almsträßchen lohnt die Einkehr in der Rotwandhütte. Wer jetzt noch viel Zeit hat und Kondition kann dem Juifen einen Besuch abstatten.

 Rotwandhütte mit Juifen

Bild: Rotwandhütte mit Juifen

zur Rauchstubenalm

Nach der verdienten Erholung geht es nördlich einen Almpfad hinab zu einem Forstweg. Weiter führt die Tour rechts bis zum markierten Weg linker Hand zur Silberberghütte. Knapp eine Stunde nach der Rotwandhütte gelangt der Wanderer auf eine Forststraße mit prächtigem Blick zurück zum Demeljoch. Die Bundesstraße bei der Rauchstubenalm wird nach einer dreiviertel Stunde erreicht. Jetzt sind es nur noch links der Straße folgend 1,6 Kilometer zum Parkplatz.

Tourendaten

  • Höhendifferenz in Meter = 1.556
  • Tourenlänge in Kilometer = 24,8
  • Gehzeit = 8,5 Stunden
  • tiefster Punkt in Meter = 765
  • höchster Punkt in Meter = 1.923
  • Leistungspunkte = 73

Die genannten Zeiten sind gut einzuhalten und bezogen auf 50+ Wanderer. (Der Autor war zum Wanderzeitpunkt 60+).

Bildbände wandern im Allgäu

  • Wohlfühlorte im Allgäu 
  • 1-2 Wandern Oberstdorf und Naturpark Nagelfluhkette
  • 3-4 Wandern Bad Hindelang Tannheim und Sonthofen
  • Wandern von Oberstdorf und Sonthofen bis Bad Hindelang 
    mit dem Inhalt der Bände 1-2 und 3-4 jedoch mit etwas kürzeren Tourenbeschreibungen. 
Bildbände 24 Touren im Allgäu

Die Bände schenken mit bis zu sieben Bildern je Tour Vorfreude auf die Ausflüge. Sie geben wertvolle Einblicke in die Allgäuer Landschaft.

Der Leistungsbedarf aus Dauer, Länge und Höhendifferenz hilft bei der Tourenwahl. Verweise zu den Wanderberichten führen zu den Artikeln mit weiteren Bildern und Informationen. 

Bildbände als Broschüren - nicht nur für Hotels und Vermieter von Ferienwohnungen im Allgäu für ihre Gäste - gibt es bei der Website primapage.de

Die Inhalte - mit Ausnahme der Strecken-Beschreibung - gleichen denen der Bildbände.

Liste Wanderberichte Alpen

Übersicht
Wandern in den Alpen-Regionen
Wahl Region mit Klick auf Überschrift:
primapage alpen tour
1 Allgäu: von Oberstdorf bis zum Tannheimer Tal
primapage alpen tour
2 Zugspitze, Lechtaler-
und Allgäuer Alpen
primapage alpen tour
3 Bayerische- + Tiroler Alpen von München aus
primapage alpen tour
4 Karwendel + Wetterstein, Mittenwald bis Achensee
primapage alpen tour
5 Silvretta Nauders (Tirol)
Samnaun (Schweiz)
primapage alpen tour
6 Berner Oberland 
Schweiz
primapage alpen tour
7 Savoyen
Alle Touren von Samoens, Megeve und La Clusac

#johannschubert #primapage #pagewizz #bericht #wanderberichte #wandertouren

Drei Fototouren Bad Hindelang AllgäuDrei Fototouren als Bildband

Aus dem Bildband

Wandern von Oberstdorf und Sonthofen bis Bad Hindelang - 48 Touren im Allgäu

werden hier drei Touren von Bad Hindelang als Fototouren vorgestellt.

Anstelle der 18 Bilder und kurzen Beschreibungen zeigen die vorliegenden Fototouren über 100 Fotos mit detaillierter Strecken- und Bilderklärung.

Die Bilder zeigen vor der Wanderung lohnenswerte Sichten zum Innehalten und Fotografieren.

#bildbandallgäu #fototour #allgäu #bayern

primapage, am 09.11.2010
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!