Die Welt ein bisschen besser und ein bisschen lebenswerter machen - so könnte es gehen:

Anderen gegenüber großzügig sein und eine Kritik oder Beschwerde einfach mal "runter schlucken"

Ganz spontan 3 Dinge, die nicht mehr gebraucht werden, aussortieren und an jemanden weitergeben, der sich darüber freut (Kleidung, Elektrogeräte, Bücher, Möbel, Spielzeug, …) Tut doppelt gut, denn Verzicht(en) macht auch noch glücklich!

Sich für eine gute Sache starkmachen, eine Stimme abgeben

Jemandem einen "schönen Tag" wünschen - und es auch wirklich meinen! (Soll sogar Erstaunliches bewirken können!)

Ein Stück Abfall aufheben und es in den Papierkorb werfen – anstatt sich darüber zu ärgern, dass andere das nicht getan haben

Das Auto einfach mal stehen lassen und einen kleinen Weg zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren

Und wenn man aufs Auto partout nicht verzichten kann: Jemandem im Straßenverkehr die Vorfahrt gewähren (Schon gewusst, dass das Autofahren auch eine geniale Achtsamkeitsübung sein kann?)

Im Supermarkt keine Plastiktüten mitnehmen (Plastikmüll ist eines der größten Umweltprobleme, die wir aktuell zu bewältigen haben.)

Beschließen, in dieser Woche einen komplett fleischlosen Tag einzulegen (Schon mal die besten vegetarischen Bratlinge der Welt probiert? Das Rezept ist super-einfach, gelingt auch Anfängern!)

Für Weihnachtskarten und Geburtstagsgrüße Recyclingpapier oder Hanfpapier benutzen – tut unserem Wald und unseren Bäumen gut.

Einem Kind (oder auch einem Erwachsenen!) eine Geschichte vorlesen

Einer Person, von der man sich inspiriert und ermutigt fühlt, einen Brief schreiben und darin Dankbarkeit und Wertschätzung ausdrücken

Einen Baum pflanzen – oder einen Strauch, über den sich auch die Vögel im Garten freuen können

Lernen, wie man "Giraffensprache" spricht

Das Licht ausschalten, wenn man einen Raum verlässt

Den Wasserhahn zudrehen, während man sich die Zähne putzt

Ein gutes Buch verschenken

1 Euro (oder gerne auch mehr) für einen guten Zweck spenden
...

Logisch – es gibt noch so viel mehr ...

... das man tun kann, um die Welt für alle Lebewesen ein bisschen besser und ein bisschen lebenswerter zu machen!

Trotzdem - auch wenn es abgegriffen klingt, stimmt es doch: Wenn viele Menschen viele kleine Dinge tun, dann kann daraus am Ende auch etwas Großes daraus entstehen.

Laden ...
Fehler!